Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Schweizer Bio Development AG übernimmt 38 Prozent an der Münsteraner SuperBioMarkt AG

18. Januar 2018

Das Jahr beginnt mit einer zukunftsweisenden Veränderung im deutschen Bio-Lebensmittelhandel. Die Schweizer Bio Development AG, Seon, übernimmt 38 Prozent der SuperBioMarkt AG mit Sitz in Münster.

Foto © SuperBioMarkt AG

Dazu erklärt Michael Radau, Vorstand der SuperBioMarkt AG:
„Dieser Schritt ermöglicht es uns, gemeinsam mit weiteren starken Partnern, die Herausforderungen der Zukunft anzunehmen.“ Markus Lüthi, Präsident des Verwaltungsrats der Bio Development AG ergänzt bei der Vertragsunterzeichnung: „Diese Beteiligung ist ein weiterer Schritt zur Stärkung des regionalen und selbständigen Biofachhandels in Deutschland.“

Schon jetzt ist die Bio Development AG im deutschen Bio-Einzelhandel an der Berliner BIO COMPANY GmbH beteiligt. Genau wie in Berlin treten die Schweizer auch in Münster als Minderheitsgesellschafter auf. „Wir wollen keine Konzernstrukturen, sondern regionales Profil und unternehmerische Schlagkraft vor Ort erhalten und stärken. Das hat sich in Berlin bewährt und wird auch in Münster erfolgreich sein“, so Lüthi. „Die Bio Development AG wurde 2009 gegründet, um die unabhängige Bio-Nahrungsmittelbranche zu stärken und Bio-Unternehmen eine gesunde Kapitalgrundlage zur Verfügung zu stellen“, erläuterte Verwaltungsratspräsident Markus Lüthi die Strategie der Schweizer, denen in Deutschland auch der Bio-Großhändler Phönix GmbH (Rosbach), gehört.

„Für die SuperBioMarkt AG ist dieser Schritt eine entscheidende Weichenstellung: Zum einen gehen wir kapitalgestärkt ins neue Jahr, zum anderen können wir im Verbund mit anderen Beteiligungen der Bio Development AG, wie zum Beispiel der BIO COMPANY GmbH und der Phönix GmbH die Zukunft gemeinsam und auf Augenhöhe mit unseren Lieferanten und Herstellern gestalten. Es geht uns darum, eine echte Alternative zum national agierenden und zentral geführten Bioeinzelhandel zu gestalten“, so Michael Radau.

Kapitalgestärkt auf Expansionskurs

Für das Jahr 2018 kündigte Michael Radau zeitgleich neue Märkte an. Der Markt mit ökologischen Produkten unterliegt enormen Veränderungen, der Wettbewerb ist deutlich gestiegen. Der SuperBioMarkt stand von Anfang an für eine hohe Bioqualität, für einen partnerschaftlichen Umgang mit Landwirten und Erzeugern und für echtes nachhaltiges Handeln. „Hier sehen wir in der Partnerschaft mit der Bio Development AG eine großartige Chance diesen Gedanken nicht nur zu erhalten, sondern auch weiterzuentwickeln“, äußert sich der Vorstand der SuperBioMarkt AG, Michael Radau hoffnungsvoll für die Zukunft.

Quelle: SuperBioMarkt AG

Veröffentlichungsdatum: 18.01.2018

Schlagwörter

Bio Development AG, Anteile, Münster, SuperBioMarkt AG