Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Schweiz: Gastronomie - Keine Pflicht zur Verwertung von Lebensmittelabfällen

20. November 2014

Der Bundesrat will die Gastronomie und den Detailhandel nicht verpflichten, Lebensmittelabfälle zu verwerten. Der Bundesrat solle prüfen, ob für Einkaufszentren und grössere Restaurants eine Pflicht zur Verwertung der Nahrungsmittelabfälle eingeführt werden könne (z.B. Kompost, Biogas, Tierfutter). Dies verlangte Nationalrätin Isabelle Chevalley (glp/VD) in einem im September 2012 eingereichten Postulat, so lid.ch.

Eine solche Pflicht sei nicht erforderlich. Zu diesem Schluss kommt der Bundesrat in einem heute veröffentlichten Bericht. Wie die Landesregierung darin festhält, ist die Verwertung von Lebensmittelabfällen bereits weitgehend gewährleistet. Überdies ist vorgesehen, mit der Totalrevision der Technischen Verordnung über Abfälle (TVA) eine allgemeine Verwertungspflicht für solche Abfälle einzuführen, heisst es in einer Mitteilung.


Quelle: lid.ch

Veröffentlichungsdatum: 20.11.2014

Schlagwörter

Schweiz, Gastronomie, Pflicht, Verwertung, Lebensmittelabfällen