Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Schweiz: Fenaco steigert Effizienz im Früchtehandel

29. November 2019

Das Category Früchte von fenaco Landesprodukte verlagert das Sortieren und Abpacken von Kirschen und Zwetschgen nach Sursee und Perroy. Gemeinsam bilden die beiden Standorte inskünftig die nationale Steinobst-Drehscheibe, wobei das Key Account Management in der Zentralschweiz angesiedelt ist. Zur Verstärkung des Teams wird eine Stelle als General Product Manager Steinobst ausgeschrieben, heisst es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

Foto © Fenaco
Foto © Fenaco

Das Category Früchte von fenaco Landesprodukte verlagert das Sortieren und Abpacken von Kirschen und Zwetschgen nach Sursee und Perroy. Gemeinsam bilden die beiden Standorte inskünftig die nationale Steinobst-Drehscheibe, wobei das Key Account Management in der Zentralschweiz angesiedelt ist. Zur Verstärkung des Teams wird eine Stelle als General Product Manager Steinobst ausgeschrieben.

fenaco Landesprodukte verfügt dank seinen regionalen Plattformen über eine starke Präsenz in den wichtigsten Anbaugebieten der Schweiz. Damit die Marktbearbeitung in Zukunft noch gezielter erfolgen kann, wird mit der Ernte 2020 das Sortieren und Abpacken von Kirschen und Zwetschgen nach Sursee und Perroy verlagert. Damit einher geht ein Ausbau der Infrastruktur an diesen Standorten. Modernste Technologien zur optischen Sortierung und Kalibrierung sowie leistungsfähige Abpacklinien garantieren inskünftig höchste Qualität und maximale Kapazitäten. In Kombination mit den wichtigen Standorten im Seeland und in der Nordwestschweiz verfügen wir so über ein einzigartiges Steinobst-Netzwerk mit grosser Marktkraft.

Parallel zum Infrastrukturausbau verstärken wir auch unsere Organisation im Category Früchte. Die Standorte Sursee und Perroy bilden ab der Ernte 2020 zusammen die nationale Steinobst-Drehscheibe. Dabei wird das Key Account Management für die Kunden im Detailhandel und in der Lebensmittelindustrie in Sursee unter der Leitung von Marie-Therese Lütolf angesiedelt. Zur Verstärkung des bestehenden Teams schreiben wir in den kommenden Tagen eine Stelle als General Product Manager Steinobst aus. Um eine optimale Einführung des neuen General Product Managers Steinobst sicherzustellen, wird Vincent Dornier, Leiter Leistungszentrum Perroy, in der Kampagne 2020 interimsweise die nationale Beschaffung des Steinobsts verantworten. Dieses Vorgehen ermöglicht es uns zudem, die Tätigkeiten und Prozesse der Standorte Sursee und Perroy ideal aufeinander abzustimmen.

"Wir sind überzeugt, dass mit dem Infrastrukturausbau sowie der personellen Verstärkung die Basis gelegt ist, um die Marktleistung von fenaco Landesprodukte im Bereich Steinobst weiter zu steigern," so das Unternehmen.

Quelle: Swisscofel/ Fenaco

Veröffentlichungsdatum: 29.11.2019

Schlagwörter

fenaco, Effizienz, Früchtehandel, Steinobst