Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Schweiz: Fachmesse Öga - Grosse Nachfrage nach Ausstellungsflächen!

18. November 2019

Die bedeutendste Schweizer Fachmesse der Grünen Branche findet vom 24. bis 26. Juni 2020 in Koppigen statt. Acht Monate vor Messebeginn sind ein Grossteil der Ausstellungsflächen bereits gebucht. Die Messeleitung erwartet wie in den Vorjahren gegen 400 Aussteller und über 20‘000 Besucher.

ÖGA logo

Die ÖGA ist Treffpunkt Nr. 1 der Grünen Branche und unverzichtbarer Termin für jeden Profi. Sie findet nur alle zwei Jahre statt. Nirgendwo sonst trifft man in der Schweiz auf Lieferanten und Kunden, Fachleute und Berufskollegen gleichzeitig. Das grosszügige Messegelände bietet die Möglichkeit, Maschinen und Geräte dem Fachpublikum im Einsatz zu zeigen. Die Ausstellungsfläche von 120‘000 m2 – davon 10’000 m2 überdeckte Fläche – bietet für jeden Aussteller den geeigneten Standplatz.

Neue Demozonen ermöglichen Live-Vorführungen

Ein Grossteil des ÖGA-Messegeländes liegt im Grünen. Davon werden Aussteller und Besucher an der ÖGA 2020 verstärkt profitieren: Nebst den gewohnten Maschinenvorführungen an den Ständen der Aussteller, werden in den Sektoren 3, 4.5 und 4.6 erstmals Demoflächen für Rasen- und Grünflächenpflegemaschinen angeboten. Aussteller können das neue Angebot zu attraktiven Konditionen zusätzlich zur Ausstellungsfläche buchen.

Plattform für Neuheiten und Trends

Um den fachlichen Austausch zu fördern und sich als Netzwerkanlass zu festigen, bietet die ÖGA eine topmoderne Infrastruktur für individuelle Anlässe an: Modernste Seminarräume im Zentrum des Messegeländes für firmeninterne oder öffentliche Meetings, Vorträge oder Workshops. Zwei Sonderschauen vertiefen aktuelle Herausforderungen der Branche: Die Schauen «Wasser-/Bodenmanagement» und «Berufsbildung» rücken Lösungsansätze ins Rampenlicht. Und mit der Vergabe der begehrten Aussteller-Awards «Technische Neuheiten» und «Neue Pflanzen» belohnt die ÖGA die Innovationskraft der Aussteller für technische und pflanzliche Neuheiten.

Die ÖGA auf Social Media

Um die Wartezeit zu verkürzen, veröffentlicht die ÖGA auch Beiträge auf ihren Social Media-Kanälen

Facebook und Instagram. Aussteller und Besucher, die am Ball bleiben und direkt News der Messe erhalten wollen, folgen der ÖGA auf diesen beiden Kanälen: Facebook Instagram

Von Praktikern für Praktiker

Die Anmeldeunterlagen für Aussteller mit Anmeldefrist bis 8. November 2019 sind aufgeschaltet unter www.oega.ch/Aussteller/Anmeldung.

Träger der Messe sind der Unternehmerverband Gärtner Schweiz (JardinSuisse), die Kantonale Gartenbauschule Oeschberg (GSO – eine Abteilung des bzemme) sowie die Schweizerische Zentralstelle für Gemüsebau (SZG).

Quelle: ÖGA /Schweiz. Zentralstelle für Gemüsebau und Spezialkulturen

Veröffentlichungsdatum: 18.11.2019

Schlagwörter

Fachmesse, öga, Nachfrage, Ausstellungsflächen