Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Schweiz: Die Nachfrage nach Schweizer Aprikosen steigt

22. Juli 2019

Die süssen Sommerboten werden immer beliebter, nach Angaben der Landwirtschaftlicher Informationsdienst Lid. Dieses Jahr sind sie wegen der Hitzeperiode etwas später dran, aber dafür aber besonders süss. Fast die gesamte Schweizer Aprikosenernte kommt aus dem Wallis.

Bildquelle: Shutterstock.com Aprikosen
Bildquelle: Shutterstock.com

150 Walliser Landwirte produzieren 97% der Schweizer Aprikosen. Das sind 50% des gesamten Schweizer Aprikosenbedarfs. Durch die kurzen Transportwege werden die Umwelt geschont und die Qualität hoch gehalten.

In diesem Jahr sind die Aprikosen wegen der ausgiebigen Hitzeperiode besonders süss. Der Branchenverband schätzt die heurige Ernte auf 9500 Tonnen Aprikosen, also 8% mehr als im Vorjahr. Insgesamt werden auf 700 Hektar 50 verschiedene Sorten angebaut. Damit einher gehen verschiedene Erntezeitpunkte und so gibt es in der Schweiz von Juni bis September frische Aprikosen.  Die Hauptsaison dauert von Anfang Juli bis Ende August.

Quelle: Lid.ch
 

Veröffentlichungsdatum: 22.07.2019

Schlagwörter

Aprikosen, Nachfrage