Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Schwäbisch Gmünd: Anfang August waren Zwetschgen reichlich vorhanden

01. Oktober 2018

Wie aus dem "Agrarmärkte Aktuell September 2018" des Landesanstalts für Entwicklung der Landwirtschaft und der ländlichen Räume (LEL) hervorgeht, waren anfang August Zwetschgen reichlich vorhanden, weshalb der Durchschnittspreis den Tiefstand von 47,51 €/dt erreichte. Das Sortenloch, das nach Cacaks Schöne Ende Juli begann, endete Mitte/Ende August mit dem Eintreffen erster Cacaks Fruchtbare, Jojo und Top. 

Bildquelle: Shutterstock.com Zwetschgen
Bildquelle: Shutterstock.com

Durch die anhaltende Trockenheit verzögerte sich die Ernte allerdings etwas, weshalb weniger Ware verfügbar war und die Preise wieder auf über 60 €/dt anziehen konnten. Die Qualität ließ keine Wünsche offen.

Mitte September trafen dann mit Presenta die Spätsorten ein. Bedingt durch die anhaltende Trockenheit und den hohen Behang präsentierten sich diese eher kleinfallend. In der letzten Septemberwoche endete dann die Ernte, bis Mitte Oktober wird noch mit ausreichend Lagerware gerechnet.

Quelle: LEL Schwäbisch Gmünd Agrarmärkte Aktuell - September 2018

Veröffentlichungsdatum: 01.10.2018

Schlagwörter

Schwäbisch Gmünd, August, Zwetschgen