Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Schulobst 2017/2018: erstmals zwölf Bundesländer dabei

12. Juli 2017

Im neuen Schuljahr 2017/2018 kommen zu den bisher neun weitere drei Bundeländer hinzu (Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und SchleswigHolstein). Damit sind erstmals zwölf Bundesländer dabei, wie der Deutsche Fruchthandelsverband e.V. (DFHV) berichtet.
Foto © Initiative „5 am Tag“ Schulobst
Foto © Initiative „5 am Tag“ Schulobst

Laut der Initiative „5 am Tag“ ist die Schwelle für die Beteiligung gerade dadurch gesenkt worden, dass der bisherige Eigenanteil der Länder (Grundsatz der Kofinanzierung) wegfällt. 

Andererseits birgt eine erhöhte Anzahl beteiligter Bundesländer auch eine Gefahr. Denn die ca. 20 Millionen Euro für O+G, die von der EU für Deutschland zur Verfügung gestellt werden, werden dann auf mehr Bundesländer verteilt, so dass einige Bundländer weniger Mittel erhalten.

Quelle: DFHV aktuell 6/2017

Veröffentlichungsdatum: 12.07.2017

Schlagwörter

Schulobst, Bundesländer