Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Salling Group ist neuer Name von Dansk Supermarked

12. Juni 2018

Ab 1. Juni hat Dansk Supermarked seinen Namen in Salling Group geändert. Wie das Dänische Unternehmen in einer Pressemitteilung schreibt, kennzeichnet der neue Name, dass die Salling Foundation (Stiftung) die Gruppe zurückerworben hat, wobei diese nun ein zu 100% der Stiftung gehörendes, dänisches Unternehmen ist. Der Name bezieht sich auf die Geschichte des Unternehmens, während er signalisiert, dass es heute viel mehr als ein Supermarkt ist.

Foto © Salling Group
Foto © Salling Group

Mit der Salling Foundation als alleiniger Eigentümer wird das Unternehmen nun in Salling Group umbenannt, nach dem Gründer des Unternehmens. Die Einzelhandelsgeschäfte werden seit 1906 unter dem Namen Salling durchgeführt. Der Rückerwerb des Unternehmens durch die Salling Foundation begann 2014 und wurde 2017 Realität.

„Wir sind stolz darauf, was Ferdinand und ebenso Herman Salling geschaffen haben, und wir haben nun die Ambition, ein führendes, langfristiges und tragbares dänisches Einzelhandelsgeschäft sicherzustellen“, sagte Jens Bjerg Sørensen, Vorsitzender des Købmand Herman Sallings Fond.

Seit der erste Salling-Laden vor mehr als 100 Jahren eröffnete, ist das Unternehmen auf 1.500 føtex-, Bilka- und Netto-Läden angewachsen und es ist jetzt viel mehr als ein Supermarkt und betreibt auch Online-Shopping, dabei den Online-Handelsplatz Wutpi, und ist aktiv in dem Kochbox-Markt mit Skagenfood und dem Restaurant-Markt.

Quelle: Salling Group

Veröffentlichungsdatum: 12.06.2018

Schlagwörter

Salling Group, Dansk Supermarked