Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Salling Group investiert in neue Netto-Läden in Dänemark, Polen und Deutschland

15. Mai 2019

Die schwedische Salling Group hat eine Vereinbarung mit dem schwedischen Unternehmen CBS für eine Ausgliederung von Netto (mit Hund) Schweden getroffen. Die Vereinbarung ist für die Wachstumsambitionen der anderen Märkte der Gruppe von strategischer Bedeutung, darunter Deutschland, hieß es in einer Pressemitteilung.

Foto © Salling Group
Foto © Salling Group

Per Bank, Hauptgeschäftsführer (CEO) der Salling Group, sagte: „Das bedeutet, dass wir die Investitionen in weniger Märkten erhöhen und unser Unternehmen weiter zum Vorteil der Kunden auf Dänemark, Polen und Deutschland fokussieren können.“

Die Salling Group wird kräftig in eine substanzielle Verbesserung der physischen Läden, digitalen Lösungen und einen größeren Onlineverkauf von Lebensmitteln investieren. Bei der Einführung des neuen Netto-Ladenkonzepts in Dänemark, Polen und Deutschland alleine plant die Salling Group, 2019 mehr als 1 Milliarde DKK oder mehr als 92 Millionen EUR zu investieren.

Die Parteien haben sich geeinigt, den Kaufpreis der Transaktion nicht offenzulegen, deren Abschluss im Sommer erwartet wird. Die Umsetzung des Abkommens erfordert die Genehmigung von den Schwedischen Wettbewerbsbehörden.

Quelle: Salling Group

Veröffentlichungsdatum: 15.05.2019

Schlagwörter

Salling Group, investiert, Netto-Läden, Dänemark, Polen, Deutschland