Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Salatgurken bleiben teuer – kaum Aktionen im LEH

21. August 2015

Schon seit mehreren Wochen liegen die Preise für Salatgurken auf allen Handelsstufen auf einem hohen Niveau. Bis Mitte August hat sich die Situation eher noch weiter verschärft. Ein so hohes Preisniveau hat es zu diesem Zeitpunkt in den vergangenen 10 Jahren nicht gegeben. Der Grund dafür ist schnell gefunden: Die Erntemengen bleiben weiter begrenzt. Die Folgen dagegen sind vielfältig.

Gurken

Sowohl in Deutschland als auch im Benelux-Raum werden derzeit weniger Salatgurken geerntet als sonst zu diesem Zeitpunkt üblich. Die Auswirkungen der extremen Witterungsbedingungen sind selbst im Unterglasanbau immer noch zu spüren. Selbst wenn die Ketten im Lebensmitteleinzelhandel derzeit nur sehr eingeschränkt mit Salatgurken werben, werden für das Kettengeschäft doch die größten Mengen gebraucht, weil Salatgurken eben doch ein Standard-Produkt sind. Entsprechend knapp sind die Großmärkte mit Ware versorgt, so dass dort die Preise besonders stark steigen. Mitte der 34. Woche lag der durchschnittliche Großhandelsabgabepreis für deutsche Salatgurken (400-500 g) um 77 % über dem Durchschnitt der vergangenen 5 Jahre. Auch die aktuellen Abgabepreise der deutschen Erzeugermärkte liegen um 74 % über dem mehrjährigen Mittel. Inzwischen ist das hohe Preisniveau auch bei den privaten Verbrauchern angekommen. Sie müssen aktuell gut 50 % mehr für Salatgurken bezahlen als im Vorjahr.

Dass das kleine Angebot die Preise steigen lässt, liegt auf der Hand. Aber es gibt noch weitere Folgen, die erst auf den zweiten Blick sichtbar werden. So ist der Anteil der Haushalte, die Salatgurken kaufen, seit Mitte Juli deutlich niedriger als sonst zu dieser Zeit. Dabei waren die äußeren Bedingungen mit hohen Temperaturen optimal für eine stabile Nachfrage. Die Zurückhaltung der Verbraucher liegt wohl auch daran, dass sie auch in Angebotsaktionen etwa 10 Cent pro Gurke mehr bezahlen müssen als zur selben Zeit des Vorjahres.




Quelle und Copyright: AMI-informiert.de (AMI, 20.08.2015)

Veröffentlichungsdatum: 21.08.2015

Schlagwörter

Salatgurken, teuer, Aktionen, LEH