Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Russische Logistiken ändern sich unter Einfluss des Embargos

16. Juli 2015

Das Importverbot, das seit August 2014 besteht, hat die inländischen Logistiken, die Lieferkette der Waren sowie internationale Handelstrends komplett verändert, berichtete „Fruitnews RU“. Speziailsten der UN und Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) veröffentlichten ein Dokument mit diesen Aussagen:

LKW

Die Handelsflüsse, von denen ein großer Teil aus anderen Ländern nach Russalnd importiert wurde, welche nicht auf die Liste der verbannten Länder stehen, wie z.B. Südamerika, haben sich radikal geändert. Gleichzeitig haben sich mit der Zunahme des Anteils an Waren, die aus diesen Ländern auf den russischen Markt geliefert werden, die Lieferanten der Vereinigten Staaten und Europäischen Union aktiv den asiatischen Märkten zugewendet, die traditionell am empfangenden Ende der südamerikanischen Lieferanten stehen. 



Quelle: FruitNews Artikel (Russisch)

Veröffentlichungsdatum: 16.07.2015

Schlagwörter

Russland, Logistik, Einfluss, Embargo, Handel