Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Ruhiges Kettengeschäft bei Weißkohl

05. Februar 2016

Zum Monatswechsel läuft das Kettengeschäft mit Weißkohl ruhiger als erwartet. Nur in kleinem Umfang laufen Werbeaktionen im LEH, so dass belebende Impulse von dieser Seite bisher nicht zu spüren sind. Mit dem Umschwung auf die mildere Witterung steigt jedoch die Bereitschaft Ware für die Vermarktung aufzubereiten. Diese fließt stetig ab.

Bildquelle: Shutterstock. Weisskohl
Bildquelle: Shutterstock.

Neben den traditionellen Vermarktungswegen Richtung Skandinavien nimmt auch die verarbeitende Industrie beständig Ware auf, um die Defizite aus dem Vertragsanbau zu kompensieren. Der überregionale, innerdeutsche Handel für das Kettengeschäft bleibt aber vorerst ruhig. Das Exportgeschäft Richtung Südosteuropa unterliegt großen Schwankungen, in dieser Woche fallen die Dispositionen schmaler als erhofft aus. Potenzielle Kunden reagieren sehr preissensibel und kaufen auch in östlichen Konkurrenzgebieten Ware ein.

Quelle und Copyright: AMI-informiert.de (AMI, 03.02.2016)

Veröffentlichungsdatum: 05.02.2016

Schlagwörter

Kettengeschäft, Weißkohl