Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Rückblick Fruit Logistica 2019: Die SMART Machines von KRONEN überzeugten die Freshcut-Branche

13. Februar 2019

Die KRONEN GmbH Nahrungsmitteltechnik präsentierte auf der diesjährigen Fruit Logistica 2019 in Berlin vom 6. bis 8. Februar erstmal ihre neuen „SMART Machines“. Sie waren live und in Funktion zu sehen und die KRONEN-Besucher konnten erleben, wie „Industrie 4.0“-Anwendungen für den Freshcut-Bereich funktionieren können.

Foto © KRONEN GmbH
Foto © KRONEN GmbH

Weitere Weltpremieren waren ebenfalls auf dem Stand zu sehen: Das thermische Waschverfahren DECONWA, Ergebnis eines Forschungsprojekts, und die neu entwickelte AS6, Schäl- und Schneidemaschine für Äpfel.

Foto © KRONEN GmbH
Foto © KRONEN GmbH

Zahlreiche Besucher aus mehr als 50 Ländern interessierten sich für die Innovationen und bewährten Lösungen von KRONEN, die das Familienunternehmen wie gewohnt live und in Funktion demonstrierte. Das internationale KRONEN-Team, das mit Vertretern aus rund 20 Ländern auf der Messe war, freute sich über den regen Besuch am Stand: „Mit den „SMART Machines“ und der DECONWA Waschmaschine hat KRONEN wieder einmal zwei Pionier-Leistungen gezeigt, die es so auf dem Freshcut-Markt noch nicht gibt. Umso mehr freut es uns, dass unsere Präsentationen auf großes Interesse gestoßen sind“ “ so Geschäftsführer Stephan Zillgith. „Speziell das Thema Industrie 4.0 ist eines, das für die meisten Gemüse- und Obst-Produzenten noch sehr neu ist – insofern war es unser Ziel zu zeigen, was damit künftig möglich sein wird. Wir sind mit dem Resultat der Messe sehr zufrieden.“

Industrie 4.0 im Freshcut: KRONEN „SMART Machines“

Industrie 4.0 ist in den unterschiedlichsten Branchen schon heute Realität. Es geht um die Vernetzung von Maschinen in der Produktion. Mit „SMART Machines“ präsentiert KRONEN eine Reihe von internet- und kommunikationsfähigen Maschinen, zum Beispiel die Bandschneidemaschine GS 10-2 SMART, die Waschmaschine DECONWA SMART, die Gemüsespiralen-Schneidemaschine SPIRELLO 150 SMART sowie die Ananas- und Melonenschälmaschine AMS 220 SMART.

Foto © KRONEN GmbH
Foto © KRONEN GmbH

Auf der Fruit Logistica 2019 zeigte KRONEN, wie „SMART“-Anwendungen im Freshcut aussehen können. Die SMART Machines bzw. eine SMART Factory übertragen Maschinenzustände in Echtzeit in die KRONEN Cloud. Wo auch immer Produktionsleiter, Techniker oder Vorarbeiter sich befinden, sie können den Produktionsstatus der Maschine bzw. der Linie auf dem Laptop oder mobilen Endgerät künftig jederzeit kontrollieren. Mit den gesammelten Daten kann man Produktionsabläufe noch effizienter gestalten, zum Beispiel im Hinblick auf Produktivität, Qualität und Prozesssicherheit. Durch vorausschauende Wartung soll in Zukunft eventuellen Produktionsausfällen vorgebeugt werden

Die SMART-Lösungen sind modular aufgebaut. KRONEN bietet ein Basismodul an. Darüber hinaus aber werden die SMART Machines individuell an die spezifische Anwendung der Kunden angepasst und die Maschinen-Hardware von heute kann jederzeit um die Software-Lösungen und SMART-Optionen von morgen erweitert werden.

Video: Industrie 4.0 im Freshcut – „SMART Machines“ 

https://www.kronen.eu

Quelle: KRONEN GmbH

Veröffentlichungsdatum: 13.02.2019

Schlagwörter

Rückblick, Fruit Logistica, Messe, SMART Machines, KRONEN, Freshcut-Branche