Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Royal ZON verkauft Gebäude und Entwicklungsrecht in Fresh Park Venlo an amerikanischen Entwickler Hines

08. Oktober 2018

Koninklijke Coöperatieve Telersvereniging Zuidoost Nederland (Royal ZON) aus Venlo hat eine Vereinbarung mit dem amerikanischen Immobilien- und Projektentwickler Hines (Houston, USA) über die Übernahme aller Gebäude in dem Gewerbepark Fresh Park Venlo geschlossen, der an der A73 liegt.

logo

Wie das Unternehmen am Freitag berichtete, dehnt Royal ZON mit dieser Transaktion seine Landposition in Fresh Park Venlo aus und wird das Land in einem langfristigen Pachtvertrag an Hines herausgeben. Hines übernahm mit dieser Transaktion auch das (Neu-)Entwicklungsrecht in Fresh Park Venlo. Die Parteien gaben die finanziellen Details der Transaktion nicht bekannt.

110 ha Land wurden nun in Langzeitpacht von der Erzeugergenossenschaft herausgegeben

Fresh Park Venlo beherbergt etwa 130 Unternehmen, die zusammen das Spinnennetz in einem der vitalsten Logistikhotspots für Agrarlebensmittel in Europa bilden. Damit hat sich Fresh Park Venlo in den vergangenen Jahrzehnten zu einem zentralen Magneten in dem Frischsektor entwickelt, der für die niederländische Wirtschaft so bedeutend ist.

Infolge des Verkaufs stärkt Royal ZON seine Bilanz beträchtlich, während die Einnahmen aus der Pacht einen wichtigen Beitrag zu dem Jahresabschluss leisten. Das Ziel der freien Finanzmittel wird später mitgeteilt, wobei Royal ZON unter anderem über die Investition in eine regionale Stimulation und Entwicklungsfonds nachdenkt. Aktuell laufen Gespräche darüber mit anderen Parteien.

Die 9 Mitarbeiter, die noch bei der Immobilienorganisation von Royal ZON arbeiten, gehen zu Hines.

Quelle: ZON

Veröffentlichungsdatum: 08.10.2018

Schlagwörter

Royal ZON, Verkauf, Gebäude, Entwicklungsrecht, Fresh Park Venlo, Amerika, Entwickler, Hines