Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Rijk Zwaan startet Angebot an Rucola-Sorten

14. Februar 2018

Das Gemüsezuchtunternehmen nimmt Rucola in sein Sortiment an jung geerntetem Pflücksalat (Babyleaf) unter der Marke Rocketeerz auf. Als ein großer Akteur in dem Segment von Babyleaf-Salat hegte Rijk Zwaan in dem vergangenen Jahrzehnt den Wunsch, Rucola in sein bereits ausgedehntes Angebot aufzunehmen. Und dieses Jahr macht er den Wunsch wahr.

Foto Rijk Zwaan
Foto Rijk Zwaan

Rijk Zwaan präsentiert die ersten drei Typen eines Angebots an innovativen Rucola-Sorten, die sich durch Innovativität, Krankheitsresistenz und Ernteverlässlichkeit abheben. Sie sind auf den Tagen des Offenen Feldes (Open Field Days), in Cartagena, Spanien, vom 12.-17. Februar 2018 zu sehen.

Diese Sorten sind unter den Kunden sehr gefragt, sagte Mark Charlesworth, Ertragskoordinator bei Rijk Zwaan: „Der Markt für diesen Babyleaf-Ertrag wächst, weil das Produkt perfekt zu dem Trend nach Verbraucherfreundlichkeit passt. Zudem lieben die Kunden sein pfeffriges, nussiges Aroma. Doch obwohl sich der Rucola-Markt ausdehnt, hinkte die Entwicklung neuer Sorten hinterher.“ Der Markt wird seit Jahren von Unternehmen in Italien dominiert, wo die Ursprünge von Rucola liegen. Innovation war keine Priorität, aber Rijk Zwaan ist nun bereit, Dinge mit dem Start von Rocketeerz zu ändern.

Logo

Wilde und kultivierte Sorten

Jede der Sorten unter der Marke Rocketeerz hat eine gute Saatkeimung, ausgedehnte Mehltauresistenz, eine längere Haltbarkeit und eine verlängerte Anbausaison. Das Gemüsezuchtunternehmen konzentriert sich klar darauf, den Erzeugern weltweit ein breites und verlässliches Angebot zu bieten. Frank Roelofs, Ertragsleiter Rucola: „Wir entwickeln sowohl wilde als auch kultivierte Sorten. Wir streben danach, beide Sorten von Rucola zu erneuern, um dem Markt Mehrwert zu bringen.“

Drei Sorten verfügbar

Die ersten drei Sorten werden dieses Jahr verfügbar sein, angefangen mit Sinope RZ und Themisto RZ. „Das sind wilde Sorten mit eingeschnittenen Blättern, einem guten Aroma und einer ausgedehnten Resistenz. Als Reaktion auf die Wünsche der Erzeuger können sie auch in den Wintermonaten in gemäßigten Klimas im Tunnel angebaut werden“, fügte Charlesworth hinzu.

Foto Rijk Zwaan
Foto Rijk Zwaan

Darauf folgt Sparkle RZ, der, wie der Name vermuten lässt, eine umwerfend gute und auch innovative Sorte ist. Roelofs: „Es ist eine Sorte des Typs Eruca, mit dem charakteristischen Geschmack von Rucola, aber spinatförmigen Blättern. Infolgedessen unterschiedet er sich sichtbar von anderen Rucola-Sorten.“ Alle drei Sorten wurden umfangreich getestet, sowohl von Erzeugern als auch in Zusammenarbeit mit Gemüseverarbeitungsunternehmen.

Foto Rijk Zwaan
Foto Rijk Zwaan

Einzigartig

Foto Rijk ZwaanFrank Roelfs und Mark Charlesworth bestätigen beide, die Kettenpartner können in den kommenden Jahren mehr einzigartige Sorten unter der Marke Rocketeerz erwarten. Der Name Rocketeerz symbolisiert die wegbereitende Suche des Unternehmens nach Innovation. „Alle Sortennamen werden eine Verbindung zu dem Weltraum haben, genau wie Sparkle RZ. Mit diesem Züchtungsprogramm greift Rijk Zwaan wirklich nach den Sternen – in jedem Sinne des Wortes!“

Foto Rijk Zwaan

Quelle: Rijk Zwaan

Veröffentlichungsdatum: 14.02.2018

Schlagwörter

Rijk Zwaan, Angebot, Rucola, Sorten