Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Rekordzahl niederländischer Haushalte kauft Fair-Trade-Produkte

09. Mai 2019

2018 hatten 83% aller Haushalte in den Niederlanden ein Fair-Trade-Produkt in ihrem Küchenschrank, zeigen Zahlen von der GfK. Erneut ist die Anzahl der Haushalte, die Fair-Trade-Produkte kauften, gegenüber 2017 (+6%) gestiegen.

Bildquelle: Shutterstock.com Fairtrade
Fairtrade produkte. Foto © TransFair e.V. / Jakub Kaliszewski

Die Häufigkeit, Menge und Ausgaben des Einkaufs haben sich auch erhöht. Die Zunahme ist besonders bei den Produktkategorien Schokolade und Obst zu sehen. Ein Viertel aller Bananen, die in den Niederlanden verkauft werden, sind nun Fair-Trade-zertifiziert.

Menge von Fair-Trade-Bananen um 65% zugenommen

Der Verkauf von Fair-Trade-Bananen hat einen bedeutenden Beitrag zu der Gesamtsumme an Prämien beigesteuert. In den Niederlanden wurden letztes Jahr 38 Millionen kg Fair-Trade-Bananen verzehrt, wobei 1,8 Millionen EUR als Prämien beigetragen wurden. Dieses Geld wurde unter anderem für Bildungszuschüsse und die Versorgung von Schulen in Kolumbien und Ecuador genutzt. 2017 betrug die Fair-Trade-Bananenmenge noch 23 Millionen kg. Das ist ein Anstieg von 65%! Dies kommt teilweise durch die komplette Umstellung auf Fair-Trade-Bananen seitens der Supermärkte DEEN, Coop, Emté, Jan Linders und Boon's Markt.

Quelle: Stichting Max Havelaar

Veröffentlichungsdatum: 09.05.2019

Schlagwörter

Rekordzahl, Studie, Statistik, Niederlande, Haushalte, Fair-Trade, Produkte