Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Regionalmarke Die Frischen stellt neues Display auf der Fruit Logistica vor

08. Februar 2019

Die Regionalmarke Die Frischen hat ein ganz besonderes Display für den Einzelhandel entwickelt, um die Marke bei den Einzelhändlern und deren Kunden in Nordrhein-Westfalen noch bekannter zu machen. Auf der Fruit Logistica in Berlin präsentierten Hubert Mackus, Abgeordneter der Provinz Limburg, Ron de Greeff, Vorsitzender der Regionalmarke, Michiel van Ginkel und Erik Bongaerts, Vorstandsmitglied im Namen des Lenkungsausschusses, das neue Display von Die Frischen.

Foto © Die Frischen
Abgeordneter der Provinz Limburg Hubert Mackus, Vorsitzende Ron de Greeff, Vorstandsmitglied Michiel van Ginkel und Vorstandsmitglied Erik Bongaerts präsentierten das neue Display von Die Frischen auf der Fruit Logistica in Berlin. Foto © Die Frischen

Mehr als 70 Prozent der Kaufentscheidungen trifft der Konsument erst, wenn er im Geschäft ist. Um die Regionalmarke bei den Verbrauchern in deutschen Geschäften noch bekannter zu machen, hat Die Frischen praktische Displays entwickelt. Sie sind perfekt auf die Kartons von Die Frischen zugeschnitten und fallen so den Verbrauchern besser auf.

„Wir sind stolz auf unsere Heimat und möchten dies gerne mit unseren deutschen Nachbarn teilen. Das neue POS-Display erzählt nicht nur unsere Geschichte, sondern fördert auch den Verkauf. Eine bessere Kombination kann man sich kaum wünschen“, so Vorsitzender Ron de Greeff. „Als gute Nachbarn der Deutschen sprechen wir die gleiche Sprache, vertrauen einander und der Einzelhandel profitiert von den sehr kurzen Entfernungen: frische Erzeugnisse, weniger Logistik auf den Straßen und auch weniger Umweltverschmutzung. Eine Win-Win-Situation!“

Regiobranding Die Frischen

Foto © Die FrischenDie Regiobranding Die Frischen ist eine Gemeinschaftsinitiative von sechs Erzeugern und Händlern aus der Region Venlo in den Niederlanden. Unter dem einheitlichen Markendach „Die Frischen“ mit dem Motto „VenlomenalGut“ vertreiben sie dort produziertes Obst und Gemüse in Nordrhein-Westfalen. Damit sorgen sie für einen Wiedererkennungswert im Lebensmitteleinzelhandel und unterstreichen die Regionalität ihrer Produkte.

Die Marke ist auf eine Initiative von sechs Parteien aus der Region Venlo zurückzuführen: Staay-Van Rijn B.V., Kompany, Frankort & Koning, ZON fruit & vegetables, Fossa Eugenia und Nedalpac. Alle sechs Parteien sind im Fresh-und-Food-Hub Fresh Park Venlo ansässig. In diesem Gewerbegebiet und seiner direkten Umgebung ist der gesamte Sektor konzentriert. Von Gartenbauern, Logistikdienstleistern und Handelshäusern bis hin zu Bildungs- und Forschungseinrichtungen im nahe gelegenen Brightlands Campus Greenport Venlo.

Weitere Infos gibt es unter: www.diefrischen.com.

Quelle: Regiobranding Die Frischen B.V.

Veröffentlichungsdatum: 08.02.2019

Schlagwörter

Aufmerksamkeitsstarkes, POS-Material, Einzelhandel, Regionalmarke, Die Frischen, Display, Fruit Logistica