Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Regionalfenster - Neuer Service kommt bei QS-Systempartnern gut an

18. September 2015

Seit April können QS-zertizierte Erzeugerbetriebe die Anforderungen des Regionalfenster e.V. in QS-Audits mitprüfen lassen. Mehr als 530 Betriebe haben sich seitdem für das Regionalfenster bei QS angemeldet. Großhändler und Packbetriebe, die Lizenznehmer beim Regionalfenster e. V. und gleichzeitig Systempartner von QS sind, können im Rahmen ihrer Regionalfenster-Gruppenzerti zierung die Erzeugerstufe über das QS-System auditieren lassen.

QS logo   Regional logo


Drei Stimmen aus der Praxis:

Carsten Knodt (Gemüseerzeuger aus Tönisvorst): „Seit fünf Jahren werden meine Produkte fast nur noch in einem 150-Kilometer-Radius vermarktet. Das ist sinnvoller und nachhaltiger. Die Anerkennung von QS-Audits mit kombinierter Regionalfenster-Kontrolle macht die Teilnahme am Regionalfenster einfacher für mich: ich muss kein Extra-Audit machen. Und: Durch die Prüfung der Regionalfensteranforderung im QS-Audit kann ich den regionalen Mehrwert meiner Produkte glaubha belegen.“

Dr. Svea Pacyna-Schürheck (Leitung Qualitätsmanagement bei Landgard): „Viele unserer Kunden im Lebensmitteleinzelhandel verlangen frisches Obst und Gemüse mit einer regionalen Identität. Durch die Regionalfensterkennzeichnung können wir diese darstellen. QS gibt uns die Möglichkeit, zügig alle Mitgliedsbetriebe, die dies wünschen, für das Regionalfensterprogramm anzumelden. Die zusätzlichen Anforderungen können innerhalb der QS-Systematik geprü werden, ohne hierfür ein weiteres  kostenintensives System aufzubauen.“

Stephan Weist (Bereichsleiter CM Ultrafrische1, REWE Group Buying): „In den letzten Jahren hat das Thema Regionalität stark an Bedeutung gewonnen. Für viele Verbraucherinnen und Verbraucher spielen kurze Transportwege und die Unterstützung der regionalen Landwirtscha eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung. Durch die Vereinbarungen zwischen QS und dem Regionalfenster wird der Einstieg in das Regionalfensterprogramm deutlich vereinfacht. Das ermöglicht es uns, der hohen Nachfrage nach regionalen Produkten schneller nachzukommen.“

Hier mehr Informationen.

Quelle: QS-Report Obst, Gemüse, Kartoffeln, Ausgabe September/2015

Veröffentlichungsdatum: 18.09.2015

Schlagwörter

Regionalfenster, Service, QS-Systempartnern