Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Region Singen und Bodensee jetzt noch besser an den Hamburger Hafen gebunden

16. Oktober 2019

Die neue Containerzugverbindung ist für die Wirtschaft in Süddeutschland mit der gut angebundenen Bodenseeregion sowie der Ostschweiz eine Alternative zum Transport auf der Straße. Die bereits stark frequentierten Kombiterminals in Baden-Württemberg werden durch die Aufnahme von Singen entlastet.

Foto © Eurogate Intermodal
 v.l.: Jürgen Behrens, HHM; Stefan Marx boxxpress.de GmbH; Ingo Egloff, HHM; Bernd Decker, ERS Railways; Niels Riedel, Eurogate Intermodal; Ulrich Wilkens, TX Logistik; Sascha Altenau und Sabine Wolf, TSG Singen GmbH. Foto © Eurogate Intermodal

„Das von EUROGATE Intermodal (EGIM) gestartete Angebot garantiert mit zunächst zwei wöchentlichen Rundläufen einen schnellen und zuverlässigen Containertransport zu Deutschlands größtem Seehafen“, sagte Niels Riedel, Vertriebsleitung EGIM, anlässlich einer Informationsveranstaltung auf dem Containerterminal TSG in Singen.

Mit der im Januar begonnen Containerzugverbindung zwischen dem Containerterminal TSG in Singen und dem Hamburger Hafen nutzen zunehmend Unternehmen aus Süddeutschland und der Schweiz die Eisenbahn für den Transport ihrer Im- oder Exporte. Deutschlands größter Seehafen ist mit seinen weltweiten Liniendiensten im Seeverkehr für die Region jetzt noch besser erreichbar.

Mehr als 120 Vertreter aus der Wirtschaft und aus Verkehrsunternehmen nahmen an der von EUROGATE Intermodal, TX Logistik, ERS Railways und Containerterminal TSG gemeinsam mit Hafen Hamburg Marketing organisierten Veranstaltung teil.

Alle beteiligten Partner der neuen Containerzugverbindung zwischen Singen und Hamburg leisten einen Beitrag zur Transportverlagerung von der Straße auf die Schiene. Transporte mit dem Lkw lassen sich so reduzieren und tragen zu einer Verringerung von Schadstoffemissionen bei. Die Traktion der Containerzüge übernehmen moderne Elektrolokomotiven. Ein Informationscontainer mit Filmen und zahlreichen Darstellungen bot den Gästen beim anschließenden Networking auf dem für die Veranstaltung mit Festzelt, Foodtruck und im Kombinierten Verkehr eingesetzten Fahrzeugen reichlich Stoff für anregende Gespräche und fachlichem Austausch.

Quelle: Hafen Hamburg Marketing e.V.

 

Veröffentlichungsdatum: 16.10.2019

Schlagwörter

Region Singen, Bodensee, Hamburger Hafen