Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Red Moon® erobert den Italienischen Markt

10. April 2019

Red Moon® ist jene Neuheit, die Verbraucher und Vermarkter zwingt, Äpfel nicht mehr ausschließlich aufgrund der Farbe ihrer Schale zu unterscheiden: eine klassische Unterteilung in Gelb, Rot und Grün wird nicht mehr genügen, auch das Fruchtfleisch gilt es künftig zu unterscheiden.

Foto © Red Moon GmbH
Foto © Red Moon GmbH

Von Ende November 2018 bis März 2019 hatten italienische Verbraucher die Gelegenheit, die rotfleischigen Red Moon®-Äpfel kennenzulernen und zu verkosten; sie wurden in einigen wichtigen Großmärkten verkauft, in den Verkaufspunkten von Eataly, in einigen Supermarktketten und auch Online.

"In Wahrheit handelt es sich bereits um die dritte Red Moon® Werbekampagne", so Simon Clementi, der im gleichnamigen Unternehmen für die rotfleischigen Äpfel verantwortlich ist, "wobei es sich bisher eher um Testverkäufe handelte. Erst die vor kurzem beendete Kampagne mit ca.1.000 Tonnen hat es uns ermöglicht, uns kontinuierlich und umfassend auf dem Markt zu präsentieren. So konnten wir den Verkauf mit den ersten Marketingaktivitäten begleiten, um den Apfel und den dazugehörigen Slogan "SURPRISE INSIDE" zu erklären. Der offizielle Start von Red Moon® in Italien war der Verkauf im Ortobra Gourmet Store von FICO in Bologna, gefolgt vom Eintritt in alle Eataly Stores, einschließlich in München und Stockholm. Das große Interesse der Verbraucher ist überwältigend, und darauf können wir und unsere Abnehmer bauen."

Foto © Red Moon GmbH
Foto © Red Moon GmbH

„Bei Red Moon® SURPRISE INSIDE handelt es ich um die Marke für zwei schorfresistente, rotfleischigen Sorten, die nach mehr als zehnjähriger Arbeit ausgewählt und patentiert wurden: RM-1 und RS-1 zeichnen sich beide durch hohe Erträge und gute Haltbarkeit aus“, erklärt Luis Clementi, technischer Verantwortlicher des gleichnamigen Unternehmens Gebr. Clementi in Südtirol. Seine Firma ist nicht nur spezialisiert auf die Vermarktung von Äpfeln, sondern auch Lizenznehmer von Red Moon® und zugleich Inhaber der Red Moon GmbH, gemeinsam mit den Franzosen Jean-Luc Carrieres und Baumschule Escande, sowie dem italienischen Unternehmen KIKU Variety Management.

Luis Clementi weiter: „2018 beliefen sich die Pflanzungen von RS-1, die kurz vor Golden Delicious reift und der späteren Sorte RM-1 in Italien und Frankreich auf 58 Hektar. Doch bereits in diesem Frühjahr haben wir die 100 Hektar überschritten. Für Herbst 2019 rechnen wir mit einer Ernte von mindestens 2.000 Tonnen. In der Zwischenzeit setzen wir weiterhin unsere Schwerpunkte auf die Feinabstimmung der Anbautechnik und der Lagerung, um möglichst viele erstklassige Früchte mit guter Lagerung zu gewährleisten. "

Nach der Markteinführung vieler neuer Apfelsorten, die mehr oder weniger ähnlich sind in Geschmack, Knackigkeit und Saftigkeit, hat Red Moon die Aufmerksamkeit der italienischen Großhändler und Einkäufer aufgrund der kompletten Neuheit auf sich gezogen: die überraschende Farbe des Fruchtfleischs mit einem aromatischen, angenehm säuerlichen Geschmack überzeugen und machen Red Moon® auch für die Märkte Nordeuropas sehr interessant, wo der italienische Apfelanbau seit Jahren an Boden verloren hat. 

Foto © Red Moon GmbH
Foto © Red Moon GmbH

Aber auch die Nachfrage aus asiatischen Ländern ist aufgrund seiner speziellen Nährwerte sehr groß, der hohe Gehalt an Anthocyanen und Polyphenolen, starken natürlichen Antioxidantien, überzeugt. Um diese Märkte bestmöglich zu erschließen, erfolgte im November anlässlich der Interpoma die strategische Erweiterung der Gruppe mit der australianischen Firma Barollis.

Jürgen Braun, gemeinsam mit seinem Bruder Thomas Inhaber von KIKU Variety Management, erklärt, dass es sich bei Red Moon® SURPRISE INSIDE nicht nur banal um die Marke einer Gruppe resistenter rotfleischiger Sorten handle, sondern um ein komplett anderes Projekt wie alle anderen: "Red Moon® ist der einzige Apfel, der dank seiner außergewöhnlichen Nährwerte ein nicht oxidierendes Fruchtfleisch hat und seine intensive Rot-Färbung beibehält, was ihn somit zum optimalen Apfel für die weiterverarbeitende Industrie macht. Säfte und Chips sind nur einige der möglichen Verwendungen, und die Getränkeindustrie ist verrückt nach der Farbe und den Inhaltsstoffen als Beigabe auch für andere Getränke. Wir selbst haben bereits Red Moon® SPARKLING auf den Markt gebracht, einen 100% natürlichen Saft mit Zusatz von Kohlensäure, der perfekte alkoholfreie Aperitif."

Foto © Red Moon GmbH
Foto © Red Moon GmbH

 

Die Erfahrungen aus der Kampagne 2018/19 sind kostbar für die Valorisierung des speziellen Red Moon® für die kommende Saison 2019/20, um die Kunden noch besser betreuen zu können. Braun unterstreicht: "Sobald wir die optimale Sorte gefunden haben, sind wir extrem schnell. Wenn das Paket Apfel + Marke + Gruppe funktioniert, können wir Mehrwert für alle Beteiligten in der Wertschöpfungskette schaffen, was eine faire Vergütung für den Bauern bedeutet. Und genau das ist unser Antrieb!"

www.REDMOON-apple.com
https://www.facebook.com/redmoonapples/
https://www.instagram.com/redmoonapples/

Quelle: Red Moon GmbH

Veröffentlichungsdatum: 10.04.2019

Schlagwörter

RED MOON®, erobert, Italien, Markt, Apfel, fruchthandel, Bilanz, Verkaufskampagne, rotfleischig