Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

QS-Stichprobenaudits Erntehygiene

30. September 2019

Auch in diesem Jahr wurde bei zufällig ausgewählten Betrieben kontrolliert, ob die QS-Hygieneanforderungen umgesetzt, die betrieblichen Hygieneanweisungen bei der Ernte befolgt und die Erntemitarbeiter entsprechend geschult wurden. 27 der insgesamt 28 durchgeführten Audits wurden bestanden. 18 Betriebe waren ohne jegliche Beanstandungen (d. h. keine C- und D-Bewertung).

Bildquelle: Shutterstock.com QS
Bildquelle: Shutterstock.com

Bei zehn Betrieben zeigte sich noch Verbesserungspotential, vor allem bei den Anforderungen an die Toiletten für Erntearbeiter sowie die Betriebsstätten und Einrichtungen und bei den Hygieneanweisungen.

logoQS-Sonderauditor Pablo Schucht Lessa fasst zusammen: „Den Betrieben ist die Tragweite der Hygienethematik bewusst. Die Akzeptanz der unangekündigten Hygieneaudits war daher gegeben. Den größten Verbesserungsbedarf sehe ich in der Ausstattung der Feldtoiletten. Als praktikable, gute Lösung haben sich die Feldtoiletten mit integriertem Wasserbehälter inklusive Waschbecken und Seifenspender erwiesen.“

Lesen Sie mehr auf www.q-s.de

Oder download: QS-Report Obst, Gemüse, Kartoffeln (Ausgabe 2/2019) (pdf)

Quelle: QS Qualität und Sicherheit GmbH

Veröffentlichungsdatum: 30.09.2019

Schlagwörter

QS, Stichprobenaudits, Erntehygiene