Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

QS Laborleitertreffen 2017: Fachlicher Austausch im Fokus

20. Februar 2017

Am 7. Februar 2017 fand das diesjährige Treffen für Laborleiter im QS-System statt. Rund 90 Teilnehmer aus dem In- und Ausland folgten der Einladung nach Berlin, um sich für ihre Tätigkeit im QS-Rückstandsmonitoring auf den neuesten Stand zu bringen und Praxiserfahrungen auszutauschen.

Foto QS Laborleitertreffe 2017

Als externer Referent eröffnete Dr. Jürgen Heidrich von der LGC Labor GmbH mit einem Vortrag über organische Standards für die Rückstandsanalytik die Vortragsreihe der Veranstaltung. Herr Andreas Hentschel, stellvertretender Obmann der Arbeitsgruppe Pestizide der Lebensmittelchemischen Gesellschaft, griff in seiner Präsentation aktuelle Fragestellungen zur Analytik und Rückstandsbewertung zu Folpet/Phthalimid-Nachweisen auf. Neben den Ergebnissen der QS Laborkompetenztests 2016, stellte Dr. Gustav Offenbächer, Laborexperte für Rückstandsanalytik und Qualitätssicherung, eine fachliche Analyse sowie analytische Hilfestellungen zu den Abweichungen in den QS-Laborkompetenztest 2016 vor. Ergänzende Diskussionen rund um die  Analytik und Berichterstattung von Pflanzenschutzmittelrückständen rundeten die Veranstaltung ab.

In angeregten Gesprächen tauschten sich die Vertreter der im QS-System tätigen Labore, darunter Teilnehmer aus Italien, Spanien, Polen, der Türkei und der Schweiz, am Rande der Vorträge intensiv aus. Die lebhaften und konstruktiven Diskussionen unter den Teilnehmern zeigten einmal mehr, wie sinnvoll dieses Forum für den gegenseitigen Austausch ist, berichtet Claudia Rotter, im QS-System verantwortlich für die im Rückstandsmonitoring tätigen Labore.  

Das Laborleitertreffen findet einmal jährlich, traditionell am Eröffnungstag der Fruit Logistica, statt.

Quelle: QS Qualität und Sicherheit GmbH 

Veröffentlichungsdatum: 20.02.2017

Schlagwörter

QS, Laborleitertreffen, Austausch, Fokus