Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

QS: Bündlerworkshop 2016 stand im Zeichen des gegenseitigen Austauschs

18. November 2016

Am 8. November 2016 fand der diesjährige Workshop für Bündler im QS-System statt. Rund 90 Teilnehmer folgten der Einladung nach Bonn, um sich für ihre Tätigkeit im QS-System auf den neuesten Stand zu bringen und Praxiserfahrungen auszutauschen. 

Quelle: QS Qualität und Sicherheit GmbH Austausch QS
Quelle: QS Qualität und Sicherheit GmbH

Der Bündlerworkshop wurde in zwei parallel stattfindende Blockveranstaltungen für die Bereiche Landwirtschaft Tier und Erzeugung Obst, Gemüse und Kartoffeln unterteilt. In beiden Veranstaltungen ging es vorrangig um die anstehende Revision der Leitfäden, die QS-Monitoringprogramme sowie um aktuelle Sanktionsfälle und Entwicklungen im QS-System. Einen weiteren Punkt auf der Tagesordnung bildeten die Themen Datenmanagement und Datensicherheit im QS-System.

Für die Bündler aus der Landwirtschaft standen insbesondere aktuelle Themen wie die Schlachtung tragender Tiere und der Verzicht auf die betäubungslose Ferkelkastration im Fokus. Daneben ging es um die Weiterentwicklung des Regionalfenster-Moduls sowie um den Ablauf der Auditierung nach dem VLOG-Zusatzmodul, das QS im Juli 2016 eingeführt hat.

Die Bündler der Systemkette Obst, Gemüse und Kartoffeln wurden u.a. über die Ergebnisse aus dem QS-Rückstandsmonitoring und der Stichprobenaudits informiert, die QS zwischen Mai und Juli 2016 zur Erntehygiene durchgeführt hat. Zudem referierten die Mitarbeiter der QS-Geschäftsstelle über das Benchmarking mit GlobalG.A.P. und die damit verbundene Weiterentwicklung des Leitfadens QS-GAP. 

Angeregte Gespräche am Rande des Bündlerworkshops und insgesamt sehr lebhafte und konstruktive Diskussionen zeigten, wie sinnvoll ein solches Forum für einen gegenseitigen Austausch ist.

Quelle: QS Qualität und Sicherheit GmbH 

Veröffentlichungsdatum: 18.11.2016

Schlagwörter

Bündlerworkshop, QS, Austausch