Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Pfirsich- und Nektarinen-Kontaktgruppe bemerkt Produktionsrückgang in dieser Saison

16. Mai 2018

Die Delegation von Frankreich, Italien und Spanien, die an dem Treffen der Pfirsich- und Nektarinenkontaktgruppe teilnahm, das letzte Woche in Rimini, Italien, stattfand, war sich einig, dass die Produktion der diesjährigen Saison einen beträchtlichen Rückgang, insbesondere bei den Frühsorten, zeigt, der seine Ursache in dem negativen Wetter hat.

Bildquelle: Shutterstock.com Pfirsich Nektarine
Bildquelle: Shutterstock.com

In allen drei Ländern gab es Fröste und schlechte Wetterbedingungen, die auf einen Rückgang der Produktion hindeuten. In Spanien ist dieser Rückgang bei den Frühsorten, deren Ernte nun beginnt, deutlicher, so die Vertreter von FEPEX in der Spanisch-Französisch-Italienischen Kontaktgruppe, die aus Führungspersonen der Vereinigungen von Murcia (APOEXPA), Extremadura (AFRUEX) und Katalonien (AFRUCAT) besteht, was sich in besseren Preisen für die Erzeugerorganisationen widerspiegelt.

Gemäß dem Verband der Spanischen Agrar-Versicherungsgesellschaften (Agroseguro) haben die schädlichen Wetterbedingungen der letzten April-Tage und Anfang Mai, insbesondere Hagel und Frost, Schäden auf dem Land auf praktisch der gesamten Halbinsel verursacht und sie haben bereits Verlustmeldungen von rund 6.200 ha Obstbäumen erhalten, insbesondere in der Region Murcia, die mehr als 2.500 zählt, wenngleich auch in anderen Provinzen bedeutende Schäden verzeichnet wurden, wie Huesca, Bajadoz und Lleida.

Die Gruppe sprach auch Themen an, die den gesamten Agrarlebensmittelsektor betreffen, wie den jüngsten Vorschlag in der Direktive der Europäischen Kommission über unfaire Handelspraktiken in der Lebensmittelkette, womit sie ihre Unterstützung für diese Initiative wegen ihrer einzigartigen Natur für die gesamte EU zeigt.

2017 belief sich der spanische Export von Aprikosen, ein Produkt, mit dem sich die Spanisch-Französisch-Italienische Kontaktgruppe auch beschäftigt, auf 88.996 Tonnen (+12%) für einen Wert von 108,8 Millionen EUR (-5%).

Quelle: FEPEX

Veröffentlichungsdatum: 16.05.2018

Schlagwörter

Pfirsich, Nektarinen, Kontaktgruppe, Produktionsrückgang