Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Peru hat einen der größten Erträge in der Welt

28. Juni 2019

Gemäß Daten von der Lebensmittelorganisation der Vereinten Nationen (FAO) hat Peru einen der größten Erträge der Welt für intensive Erträge. Bei Tafeltrauben zum Beispiel hat Peru eine durchschnittliche Produktivität von 24,7 Tonnen pro Hektar, womit das Land vor Chile (20 Tonnen) und den USA (17,3 Tonnen) steht.

Bildquelle: Shutterstock.com Spragel
Bildquelle: Shutterstock.com

Peru ist auch das weltweit führende Land bei Spargel, indem es 11,8 Tonnen pro Hektar produziert, womit es Mexiko (8,7 Tonnen pro ha), Chile (5,5 Tonnen pro ha), Argentinien (4 Tonnen pro ha) und die USA (3,6 Tonnen pro ha) überholt.

Anders als diese intensiven Ertragssektoren haben kleine Farmen in dem Land einen der geringsten Erträge pro Hektar Kartoffeln, Kaffee und Mais. Die durchschnittliche nationale Kartoffelproduktion lag nicht über 15 Tonnen pro ha, während Chile über 21 Tonnen pro ha lag und die Niederlande über 50 Tonnen pro ha. Der Hauptgrund ist die geringe Nutzung von Düngern.

Quelle: fructidor.com/americaeconomia.com

Veröffentlichungsdatum: 28.06.2019

Schlagwörter

Peru, Erträge, Welt