Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Peru: Granatäpfel und Erdbeeren unter den zehn am meisten exportierten Früchten

21. Februar 2019

2018 erreichten die Agrarexporte von Peru einen Wert von 5.860 Millionen USD, das waren 12% der Gesamtexporte, die sich auf 47.702 Millionen USD beliefen (34.500 Millionen für traditionelle Lieferungen und 13.200 Millionen für nicht-traditionelle Exporte). Das berichtete der Leiter des Ministeriums für Außenhandel und Tourismus (Ministerio de Comercio Exterior y Turismo, Mincetur), Edgar Vásquez.


Bildquelle: Shutterstock.com


Vásquez erklärte bezüglich der Landwirtschaft und/oder dem agrarindustriellen Subsektor (nicht-traditionell), dass sie 2018 gegenüber dem Vorjahr um 15% gewachsen sind.

Er erklärte, dass die wichtigsten Produkte, die in diesem Bereich geliefert wurden, Trauben sind, deren Lieferungen sich auf 815 Millionen USD beliefen (+26%), Avocados mit 793 Millionen USD (+26%), Blaubeeren mit 554 Millionen USD (+49%), alles auf dem Niveau von Exportrekorden. Er fügte hinzu, dass Peru in dem Fall von Avocados der zweite Exporteur der Welt ist, nach Mexiko.

Edgar Vásquez hat Zitaten zufolge gesagt, dass Früchte wie Granatäpfel (+16%) und Erdbeeren (+14%) rasch zunehmen und bereits zu den zehn am meisten exportierten Früchten von Peru gehören.

Quelle: Agraria.pe

Veröffentlichungsdatum: 21.02.2019

Schlagwörter

Granatäpfel, Erbdeeren, Peru, Agrarexporte, Exporte, Früchte, Außenhandel