Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Peru gibt Bioerzeugern Auftrieb mit neuem Biozertifizierungs-System

19. August 2019

Das Ministerium für Landwirtschaft und Bewässerung (MINAGRI) informierte, dass fast 30.000 Erzeuger und ihre Familien, die mit der Nationalen Vereinigung Ökologischer Erzeuger (ANPE) arbeiten, die ersten Begünstigten des neuen Zertifizierungssystems für Bioproduktion (Sistema de Garantía Participativa, SGP) sein werden.

Bildquelle: Shutterstock.com Bio
Bildquelle: Shutterstock.com

Mit den neuen Einrichtungen und dem Auftrieb bei Sorten und Geschwindigkeit der Zertifizierung biologischer Produktion, die durch dieses neue System geboten werden, könnten zertifizierte Erzeuger in drei Jahren eine halbe Million erreichen. Die Nachfrage nach Bioprodukten in dem nationalen Markt schafft neue Möglichkeiten für Familienlandwirtschaft.

Bis jetzt hat Peru mit den Zertifizierungskörpern, die von den Nationalen Landwirtschaftsgesundheitsdienst (SENASA) genehmigt wurden, 103.554 zertifizierte Erzeuger in Bioproduktion erreicht, die vor allem für den internationalen Markt bestimmt ist. Durch Aufnahme des SGP als ein Zertifizierungssystem wird geschätzt, dass die Anzahl der Erzeuger, die Biozertifizierung für den Inlandmarkt wollen, bedeutend ansteigen wird. Das SGP wird von SENASA autorisiert und beaufsichtigt, sodass alle Bedingungen, die von dem Standard festgelegt werden, erfüllt sind.

Das Interesse der internationalen Verbraucher peruanischer Bioprodukte ist auf Kakao, Kaffee, Banane, Maronen und Andenkörner wie Quinoa fokussiert, während der nationale Verbraucher Obst und Gemüse bevorzugt.

Quelle: MINAGRI

Veröffentlichungsdatum: 19.08.2019

Schlagwörter

Peru, Bio, Erzeugern, Biozertifizierungs-System