Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Österreich: Zwiebelkampagne läuft zufriedenstellend

27. März 2019

Nach einem erneuten Anstieg im Vormonat hatte sich der Erzeugerpreis für niederösterreichische Zwiebel lose, geputzt und sortiert in Kisten bei durchschnittlich 50 EUR/dt eingependelt. Damit dürfte die Decke fürs Erste einmal erreicht sein. Die Ware war vorhanden und wurde von den Landwirten bereitwillig ausgeliefert.

Bildquelle: Shutterstock.com Zwiebel
Bildquelle: Shutterstock.com

Um höheren Ausfällen entgegenzuwirken hatten schwächer konditionierte Chargen hier und da auch unter Wert den Besitzer gewechselt. Dies geht aus dem Agrarmarkt Austria "Marktbericht Obst und Gemüse - Januar 2019" hervor.

Die wohlwollende Nachfrage nach rot-weiß-roten Erzeugnissen bleibt sowohl im In- als auch im Ausland ungebrochen.

Ein Blick auf die Außenhandelszahlen des letzten Jahres zeigt, dass Exporte in Menge gegenüber dem Vorjahr 2017 von 46.000 t auf 56.800 t um 23 % und Einnahmen entsprechend den internationalen Marktpreisen um 63 % auf 19,75 Mio. Euro. gesteigert werden konnten. Ein für österreichische Zwiebelbauern durchaus zufriedenstellendes Bewirtschaftungsjahr geht mit Februar in das letzte Quartal.

Quelle: AMA-Marktbericht Obst und Gemüse - Januar 2019
 

Veröffentlichungsdatum: 27.03.2019

Schlagwörter

Österreich, Zwiebel, Kampagne, Marktbericht