Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Österreich: Humanoider Roboter 'Pepper' als neues MERKUR Marketingtool

20. Juli 2017

MERKUR beschäftigt sich intensiv mit neuen Technologien und bietet in seinen Märkten den öffentlichen Raum für die Vorstellung innovativer Ideen. So wird ab sofort im Rahmen eines Projekts mit dem deutsch-österreichischen Start-Up Humanizing Technologies der kleine Roboter Pepper als Marketingtool getestet. 

Foto © MERKUR Warenhandels AG/Harson
Kerstin Neumayer (MERKUR Vorstandsvorsitzende), Harald Mießner (MERKUR Vorstand), Michael Zillich (TU Wien), Tim. Foto © MERKUR Warenhandels AG/Harson

Insgesamt drei Pepper-Roboter werden in zwei wechselnden und einem fixen MERKUR Markt platziert. Dort begrüßen sie MERKUR Kunden, informieren über Neuigkeiten, Aktionen und Rabatte, erzählen Witze oder legen auch mal ein Tänzchen aufs Parkett.

Das kleine humanoide Roboter-Mädchen Pepper misst 120 cm, wiegt 29 Kilogramm und hat große, sich farblich verändernde Kulleraugen. 20 batteriebetriebene Motoren halten es bis zu 12 Stunden auf Zack. Auf der Brust trägt Pepper einen Touchscreen, auf dem man Eingaben tätigen und Informationen abrufen kann. Mithilfe der eingebauten Mikrofone, HD-Kameras und Sensoren ist es dem kleinen Roboter möglich, auf sein menschliches Gegenüber zu reagieren. Pepper ist jedoch keine künstliche Intelligenz, sondern muss immer wieder neu programmiert werden. Zuständig dafür ist das deutsch-österreichische Start-Up Humanizing Technologies.

MERKUR Vorstandsvorsitzende Kerstin Neumayer: „Wir sind schon sehr gespannt, wie unsere Kunden auf Pepper reagieren und mit ihr interagieren werden.“ 

Informationen zu den aktuellen Standorten von Pepper gibt es unter www.merkurmarkt.at/pepper 

Quelle: Merkur

Veröffentlichungsdatum: 20.07.2017

Schlagwörter

Humanoider Roboter, Merkur, Marketingtool