Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Ohne synthetische Pestizide angebaute Orangen der Carrefour Quality Line nun in den Läden

10. April 2018

Einschränkung der Pestizidverwendung zusammen mit den Erzeugerpartnern: Diese Orangen werden in Spanien erzeugt und von Erzeugern angebaut, die sich verpflichten, die biologische Vielfalt des Planeten zu erhalten und die Verwendung von synthetischen Pestiziden nach der Blüte zu reduzieren.

Bildquelle: Shutterstock.com
Bildquelle: Shutterstock.com

Carrefour sagte, dass die folgenden drei Schritte ein gewinnendes Rezept sind, um biologische Schädlingskontrolle anzuregen: 1. ein Boden, der durch Spurenelemente, Pilze und natürliche Substanzen angereichert wurde, sodass die Pflanze das finden kann, was sie zum Wachsen braucht, 2. Anregung der natürlichen Verteidigungsmechanismen durch Lieferung natürlicher Substanzen, sodass die Pflanze resistenter ist 3. und, wenn nötig, kann die Pflanze natürlich mit Pflanzenextrakten, ätherischen Ölen oder Algenextrakten oder durch Einführung von Insekten als Fressfeinde behandelt werden.

Einige dieser agrarökologischen Produkte, die bereits in Carrefour-Läden zu haben sind:

- Seit 2016 „Reflets de France“-Erdbeeren, angebaut ohne synthetische Pestizide ab der Blüte*.
- längliche Tomaten der Carrefour Quality Line, angebaut im Freiland ohne synthetische Pestizide ab ihrer Pflanzung.
- gelbe Charentais-Melonen der Carrefour Quality Line, angebaut ohne synthetische Pestizide direkt nach ihrer Pflanzung.
- Kiwis der Carrefour Quality Line, angebaut ohne Insektizide.
- Brittany Brokkoli der Carrefour Quality Line und tiefgekühlter Blumenkohl, erzeugt ohne Herbizide.

Quelle: Carrefour

Veröffentlichungsdatum: 10.04.2018

Schlagwörter

synthetisch, Pestizide, Orangen, Carrefour, Quality Line