Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

O&G sticht mit Rekordhoch unter peruanischen Agrarexporten heraus

15. November 2019

Perus Agrarexporte erreichten zwischen Januar und September dieses Jahres 4,758 Milliarden USD, eine Zunahme von 9% gegenüber dem gleichen Zeitraum 2018, bestätigte die Vereinigung der Peruanischen Exporteure (ADEX). Innerhalb dieses Rahmens betonte die Exportvereinigung, dass die verzeichneten Mengen für diesen Zeitraum ein „Rekordhoch“ sind.

Bildquelle: Shutterstock.com Spargel
Bildquelle: Shutterstock.com

Wie das Hauptamt für Überwachung und Bewertung der Politiken (DGESEP) des Peruanischen Ministeriums für Landwirtschaft und Bewässerung (Minagri) mitteilt, stechen innerhalb des Agrarexportkorbes die Exporte von Obst und Gemüse heraus.

Der Hauptzielmarkt für Agrarexporte bleiben die Vereinigten Staaten mit 31% der Käufe, gefolgt von den Niederlanden, Spanien, England, Ecuador, China, Deutschland, Chile, Kolumbien und Kanada; diese zehn Länder konzentrierten 77% der exportierten Gesamtmenge nach FOB-Wert.

Die größten Exporte waren bei frischen und getrockneten Avocados mit 730 Millionen USD (+1%), Frischtrauben mit 372 Millionen USD (+20%), Frischblaubeeren 343 Millionen USD (+56%), Frischspargel mit 262 Millionen USD (+6%), Frischmangos und andere Zitrusfrüchte (+10%), Frischbananen oder Bananen der Sorte Cavendish Valery (+10%). Diese 10 Produkte machen zusammen 55% der exportierten Gesamtmenge aus.

Quelle: agraria.pe

Veröffentlichungsdatum: 15.11.2019

Schlagwörter

O&G, Rekordhoch, Peru, Agrarexporten