Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Obst- und Gemüsekonsum in Spanien wächst in erstem Quartal 2019

14. August 2019

Der Konsum von Obst und Gemüse ist in den Haushalten in in dem ersten Quartal dieses Jahres um 2,1% in der Menge und 6,6% im Wert gestiegen, so die neusten Daten, die von dem Landwirtschaftsministerium veröffentlicht wurden. Der Gemüsekonsum ist um 2,6% gestiegen und jener von Obst um 2,7% in der Menge. 

Bildquelle: Shutterstock.com Brokkoli
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Menge des Gemüsekonsums belief sich auf 648.000 Tonnen, 2,6% Zunahme, und 1.222 Millionen EUR, 7,5% Anstieg. Der Obstkonsum betrug 962.000 Tonnen und 1.496 Millionen EUR (+4,3%).

Bei dem Gemüsekonsum ist positiv die starke Zunahme bei Kohl mit 41.000 Tonnen (+110%) hervorzuheben, was vor allem Brokkoli zuzurechnen ist. Bei Obst sticht das Wachstum bei Erdbeeren mit 62.000 Tonnen (+27,9%) heraus und bei Äpfeln mit 128.000 Tonnen (+5,2%), während der Konsum von Orangen -2,9% und Birnen -3,9% sinkt.

Für FEPEX spiegelt das gute Konsumverhalten die positive Reaktion auf die Bedeutung von Ernährung sowohl aus dem Blickpunkt der Gesundheit als auch Umweltnachhaltigkeit betrachtet wider.

Quelle: FEPEX

Veröffentlichungsdatum: 14.08.2019

Schlagwörter

Obst, gemüse, Konsum, Spanien, Quartal