Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Norwegen hat Roboter für Erdbeerernte entwickelt

11. September 2018

Norwegens Universität für Umwelt- und Biowissenschaften (NMBU) und Saga Robotics haben einen Roboterarm entwickelt, der es ermöglicht, Erdbeeren zu pflücken, die in einem sogenannten Table-Top-System wachsen. Dem offiziellen Newsletter der Provinz Buskerud, in Norwegen zufolge pflückt der aktuelle Greifer an dem Roboterarm sowohl schneller als auch genauer als andere Pflückroboter auf dem Markt.

Bildquelle: Shutterstock.com Erdbeeren
Bildquelle: Shutterstock.com

Durch ein fortschrittliches 3-D-Kamerasystem zeigt der Greifer exakt darauf, wo sich die einzelnen Erdbeeren befinden. Aktuell kann das System über 90% der Beeren pflücken, die einzeln hängen, und rund 50% der Erdbeeren, die in Büscheln hängen. Das Ziel ist, dass der Roboter 90% aller Erdbeeren abfertigt.

Der patentierte Roboter wurde letztes Jahr bei dem Erdbeererzeuger Ekeberg Myhrene AS, in Sylling, Norwegen, mit bemerkenswert guten Ergebnissen getestet und hat internationale Aufmerksamkeit auf sich gezogen, berichtete gardsdrift.no. Dieses Jahr wird der Roboter weiter bei Ekeberg Myhrene und in einem Gewächshaus der NMBU getestet.

Quelle: gardsdrift.no

Veröffentlichungsdatum: 11.09.2018

Schlagwörter

Norwegen, Roboter, Erdbeeren, Ernte