Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Nordrhein-Westfalen: Wetterdienst und Landwirtschaftskammer arbeiten enger zusammen

13. Dezember 2017

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) und die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen wollen enger zusammenarbeiten. Dazu haben die beiden Behörden am vergangenen Mittwoch in der Landwirtschaftskammer in Münster eine Vereinbarung unterzeichnet.

Bildquelle: Shutterstock.com Anbau Wetter
Bildquelle: Shutterstock.com

Im Rahmen seiner gesetzlichen Aufgaben unterstützt der Deutsche Wetterdienst die Länder bei der Durchführung ihrer Aufgaben im vorbeugenden Katastrophenschutz und bei der Umsetzung der Deutschen Anpassungsstrategie an den Klimawandel. Dazu möchte der DWD enger mit Behörden und Organisationen in den einzelnen Bundesländern zusammenarbeiten. Der Deutsche Wetterdienst stellt dabei alle relevanten agrarmeteorologischen Informationen für die heimische Landwirtschaft und den Gartenbau zur Verfügung. Gegenseitige Informationen und die Unterstützung bei der Identifizierung von Forschungslücken und Umsetzungsdefiziten sollen künftige agrarmeteorologische Aussagen sicherer und regional differenzierter machen. Diese sollen anschließend der Landwirtschaft und dem Gartenbau zur Verfügung gestellt werden.

Quelle: Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

Veröffentlichungsdatum: 13.12.2017

Schlagwörter

Nordrhein-Westfalen, Wetterdienst, Landwirtschaftskammer