Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Niederländische Kartoffelerzeuger erwarten überdurchschnittliche Kartoffelernte

04. September 2019

Bei der Testernte Mitte August setzte die Verenigde Telers Akkerbouw (VTA) den durchschnittlichen Ertrag für Speisekartoffeln in den Niederlanden auf 46,9 Tonnen pro Hektar. Der Nettoertrag ist somit aktuell 28,7% höher als letzte Saison (36,4 Tonnen) und 9% höher als der Fünfjahresdurchschnitt (43,0 Tonnen).

Bildquelle: Shutterstock.com Kartoffel
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Vereinigung hat eine Testernte bei einer großen Zahl von Mitgliedern durchgeführt. Eine zweite Probe für die Kartoffelernte auf denselben Farmen folgt Mitte September.

Dieses Jahr zeigt die Vereinigung wieder große Unterschiede zwischen Sorten und Feldern an. Der niedrigste Ertrag beträgt 27,3 Tonnen pro ha, während der höchste bei 68,4 Tonen pro ha ist. Die Reifung der Erträge unterscheidet sich auch sehr. Einige Felder sind noch frisch grün, während andere sehr ermüdet sind, berichtet die VTA.

Auf Basis der Sorten scheint der vorläufige Ertrag von Innovator mit durchschnittlich mehr als 50 Tonnen pro ha der beste zu sein. Marquis ist, wie es scheint, derjenige, der bei dem Ertragspotential am meisten hinterher liegt mit einem Durchschnitt von knapp über 40 Tonnen pro ha. Alle Sorten liegen über dem mehrjährigen Durchschnitt.

Quelle: VTA

Veröffentlichungsdatum: 04.09.2019

Schlagwörter

Niederlande, Kartoffel, Erzeuger, überdurchschnittliche, Ernte