Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Niederlande, UK und Frankreich Hauptimporteure der EU von O&G aus Drittländern

15. Mai 2018

Die Niederlande, das Vereinigte Königreich (UK) und Frankreich sind die Hauptimporteure der EU von Obst und Gemüse aus Drittländern. Die EU importierte 2017 Obst und Gemüse im Wert von insgesamt 16.304 Millionen EUR aus Drittländern.

Bildquelle: Shutterstock.com Ananas
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Niederlande importierten 2017 Obst und Gemüse im Wert von 4.440 Millionen EUR aus Drittländern, das UK im Wert von 3.241 Millionen EUR und Frankreich von 1.719 Millionen EUR, was 58% der von der EU aus Drittländern importierten Gesamtmenge ausmacht, die sich gemäß Daten von Eurostat auf 16.304 Millionen EUR belief, 5% mehr als 2016, wie FEEPX berichtet.

Von den drei Ländern war Frankreich das Land mit der größten Zunahme des importierten Obsts und Gemüses aus Drittländern, 13% mehr als 2016, wo es 1.518 Millionen EUR importiert hat. Bei den Niederlanden sind die Obst- und Gemüsekäufe aus Drittländern 2017 um 5% gegenüber 2016 gestiegen, wo es für 4.213 Millionen EUR importierte. Das UK verzeichnete einen Rückgang von 1%.

Von den 4.440 Millionen EUR Importen aus den Niederlanden an Nicht-EU-Länder 2017 war der Großteil von 4.034 Millionen EUR Obst und 406 Millionen EUR Gemüse. Das von den Niederlanden am meisten importierte Obst sind jene Früchte, die in Kapitel 0804 der Tarifnomenklatur enthalten sind, hauptsächlich Ananas und Avocados im Wert von 1.035 Millionen EUR, gefolgt von Zitrusfrüchten mit 840 Millionen EUR und Trauben mit 767 Millionen EUR.

Im Falle des UK bestand der Großteil der Importe 2017 aus Obst mit 2.723 Millionen EUR und Gemüse mit 494 Millionen EUR. Bananen waren die von dem UK am meisten gekauften Früchte mit 688 Millionen EUR, gefolgt von Trauben mit 529 Millionen EUR und Ananas und Avocados mit 490 Millionen EUR.

Der Import von Frankreich aus Drittländern ist verteilter, mit 1.014 Millionen EUR bei Obst und 705 Millionen EUR bei Gemüse. Die am meisten importierten Früchte waren Ananas und Avocados mit 361 Millionen EUR und Bananen mit 199 Millionen EUR. Bei Gemüse waren die größten Käufe Tomaten mit 363 Millionen EUR, gefolgt mit großem Abstand von grünen Bohnen mit 126 Millionen EUR, wie Eurostat-Daten zeigen, die von FEPEX weiterverarbeitet wurden.

Quelle: FEPEX

Veröffentlichungsdatum: 15.05.2018

Schlagwörter

Niederlande, UK, Frankreich, Importeure, EU, O&G, Drittländern, Statistik