Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Niederlande: Obstanbau gehört zu den ökonomischsten Wasserverbrauchern in der Landwirtschaft

18. Februar 2019

Von allen Landwirtschaftszweigen ist der Obstanbausektor fast der ökonomischste bei dem Wasserverbrauch auf das Jahr bezogen. Den neusten Zahlen von 2016 von dem Zentralamt für Statistik der Niederlande (CBS) zufolge nutzte ein durchschnittliches Obstunternehmen rund 1.100 m³ Wasser (Leitungswasser, Grundwasser und Oberflächenwasser zusammenaddiert).


Bildquelle: Shutterstock.com

Aufgrund der Wetterbedingungen können die Zahlen allerdings je nach Region differieren (hier klicken für eine umfassendere Tabelle je Sektor), hieß es in einem Bericht der Niederländischen Dachorganisation der Obsterzeuger (NFO).

Der durchschnittliche Verbrauch über den Zeitraum 2001-2016 ist mit dem von 2016 vergleichbar, nur der Anbausektor nutzt etwas weniger. Wenn der Verbrauch von Leitungswasser genauer untersucht wird, sticht der Obstsektor erneut als einer der effizientesten Sektoren heraus. Das Verhältnis ist rund 25% Leitungswasser gegenüber 75% anderes Wasser. Im Vergleich: ein durchschnittliches Viehzuchtunternehmen nutzt insgesamt rund 2.400 m³ Wasser jährlich. Der Prozentanteil des Trinkwassers ist hier erheblich höher und liegt bei rund 33%.
Grafik. Foto © CBS
Grafik. Foto © CBS

Quelle: NFOfruit.nl / CBS

 

Veröffentlichungsdatum: 18.02.2019

Schlagwörter

niederländischer Obstanbau, Wasserverbrauch, CBS, Landwirtschaft, ökonomischte