Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Niederlande: "Nudging" im Supermarkt regt Verkauf von Obst und Gemüse an

25. Juni 2019

Die Niederländer essen noch nicht genug Obst und Gemüse. Der Nationale Obst- und Gemüseaktionsplan (NAGF) will den Konsum steigern und begann Ende 2018 ein einzigartiges Experiment mit dem Potential von Nudges (Anschubsern) im Supermarkt. Das zeigt, dass Kunden mit ein paar wenigen Anstößen ermuntert werden können, mehr Obst und Gemüse zu kaufen.

Bildquelle: Shutterstock.com Einkauf
Bildquelle: Shutterstock.com

Ein Nudge (Anstoß) gibt einen subtilen Schubs in die richtige Richtung und fokussiert auf automatisches und unbewusstes Entscheidungsverhalten.

Für das Experiment wurde Obst und Gemüse ein bedeutenderer Ort durch subtile Veränderungen in der Einkaufsumgebung gegeben. Erstmals wurden in den Niederlanden so viele verschiedene Anstöße in einem Supermarkt gleichzeitig getestet. Das beinhaltete sieben Variationen, einschließlich Zugangstüren, Einkaufswageneinlagen und einer gesunden Auswahl an der Kasse. Die Veränderungen in den Verkaufszahlen wurden mit einem Kontrollsupermarkt ohne Anstöße verglichen.

Nur einer von zehn Leuten in den Niederlanden erreicht die täglich empfohlene Menge von 250 g Gemüse und 200 g Obst. Nach dem erfolgreichen Experiment fordert der NAFG andere Supermärkte auf, auch mit der Arbeit zu beginnen und Anstöße zu nutzen, um den Obst- und Gemüseverkauf über einen längeren Zeitraum anzuregen. Der Bericht, der diese Woche veröffentlicht wurde, liefert allen Supermärkten konkrete Hilfsmittel, um anzufangen, und sollte ihnen helfen, die Ziele des Nationalen Präventionsabkommens (National Prevention Agreement) zu erreichen.

Quelle: GroentenFruit Huis

Veröffentlichungsdatum: 25.06.2019

Schlagwörter

Anstoß, Supermarkt, Verkauf, Obst und Gemüse, Studie