Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Niederlande: FruitMasters installiert 7.000 Solarmodule

22. März 2019

FruitMasters wird fast 7.000 Solarmodule installieren. Damit reduziert die größte Obstgenossenschaft in den Niederlanden ihre CO2-Emissionen. Der Obsthändler und -exporteur, der für die Vermarktung von Obst sowohl im In- als auch Ausland für mehr als 400 Obsterzeuger verantwortlich ist, verwirklicht dieses Projekt mit Hilfe eines Energiezuwachsbelegs von dem Entwicklungsunternehmen Oost NL.

Foto © FruitMasters
Foto © FruitMasters

Die Solarmodule werden auf verschiedenen Gebäuden an dem Standort in Geldermalsen installiert. Das beinhaltet eine Gesamtfläche von 1,5 ha Solarmodulen. Die erzeugte Solarenergie wird unter anderem für die Kühlung der Früchte in den Kühllagern benutzt.

Nachhaltige Obstkette

Die Installation von mehr als 7.000 Solarmodulen passt zu der größeren Ambition von FruitMasters in dem Bereich von Nachhaltigkeit. Zusammen mit seinen eigenen Erzeugern und Kunden arbeitet FruitMasters an einer nachhaltigen Obstkette von der Plantage bis in die Obstschale.

Quelle: FruitMasters

Veröffentlichungsdatum: 22.03.2019

Schlagwörter

Niederlande, Fruitmasters, Solarmodule