Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Neuseeland/T&G Global: Finanzielle Unterstützung für Strom aus Lebensmittelabfall

10. Juli 2019

Zwei innovative Unternehmen haben eine finanzielle Unterstützung von mehreren Millionen Dollar aus dem provinziellen Wachstumsfonds der Regierung erhalten. Die nachhaltigen Lebensmittelabfallrecycler Eco Gas Limited Partnerships bekamen 7 Millionen NZD, um die gesamte Vorführbiogasanlage zu bauen, die zum Ziel hat, dass Neuseeland durch Lebensmittelabfall mit Strom versorgt wird und sie wird das Gewächshaus bei Turners & Growers mit Energie versorgen.

Foto © T&G
Foto © T&G

Der erste großangelegte Betrieb für die Umwandlung von Abfall in Energie wurde von Minister Shane Jones in der Einrichtung für überdachte Erträge von T&G in Reporoa, am Montag, dem 8. Juli bekannt gegeben. Die Vorführeinrichtung wird Lebensmittelabfall aus der Region (und von den Tomatenranken von T&G) nutzen, ihn in erneuerbare Biogasenergie umwandeln, die dann genutzt werden kann, um das Wachstum in Gewächshäusern zu verbessern und genug Elektrizität für tausende Haushalte auf natürliche Weise zu erzeugen.

Die Organic Waste Recovery Facility wird auf zwei Hektar Land errichtet, die an das Tomatengewächshaus von T&G Global angrenzen, die Abfalllebensmittel zersetzen und das Biogas sammeln werden, das dabei entsteht. T&G wird erneuerbare Energie kaufen und auch seinen eigenen biologischen Abfall hingeben, rund 1.000 Tonnen Tomatenranken pro Jahr. T&G Global ist hocherfreut, mit Eco Gas zusammenzuarbeiten, sodass sie mehr nachhaltiges Obst und Gemüse zu den Verbrauchern bringen können.

„Jedes Jahr gehen 327.000 Tonnen Lebensmittelabfall auf Deponien in Neuseeland, die in Biogasenergie umgewandelt werden können“, sagte Minister Jones. „Die Einrichtung wird mehr als 20.000 Tonnen Biolebensmittelabfall pro Jahr von großen lokalen Lebensmittelherstellern aus der Umgebung benötigen, um sie in Biogas umzuwandeln“, sagte er abschließend.

Quelle: T&G

Veröffentlichungsdatum: 10.07.2019

Schlagwörter

Neuseeland, T&G Global, Finanziell, Unterstützung, Strom, Lebensmittelabfall