Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Neuseeland: Sortier- und Klassifizierungstechnologien stellen Effektivität im Kirschhandel sicher

21. November 2017

Der Anbau von Kirschen ist ein herausforderndes und saisonabhängiges Geschäft. Und der Kirscherzeuger New Zealand Cherry Corp. mit mehr als 40 Jahren Erfahrung sieht den Schlüssel für die Sicherstellung von Effektivität in der Optimierung auf jeder Stufe der Kirschbearbeitung, angefangen bei der Ernte bis zur Lieferung an den Endverbraucher.

Bildquelle: Shutterstock.com Kirschen
Bildquelle: Shutterstock.com

Auf der Asia Fruit Logistica in Hongkong erklärte Reece van Velden, Verkaufs- und Marketingleiter, gegenüber fructidor.com, dass die Kirschernte Ende Dezember beginnt und bis Anfang Februar dauert. Kirschen werden geerntet und schnell zu dem Verpackungshaus gebracht, um erstklassige Qualität sicherzustellen. Sobald die Kirschen in dem Verpackungshaus sind, durchlaufen sie Kühlung, Sortierung, Auswahl, Qualitätskontrolle, Auswertung. Ein anderer Teil der Tätigkeit ist Transport und Logistik, um die Verkäufe noch effektiver zu machen.

Mit voller GlobalG.A.P.-Zertifizierung für die Plantagen besitzt New Zealand Cherry Corp ein hochmodernes Kirschverpackungshaus mit einem 10-spurigen Compac-Sortierer. Die einzigartige Sortierungs- und Klassifizierungstechnologie hilft, dass die Kirschen länger haltbar sind und bedeutend bessere Qualität haben.

Quelle: fructidor.com

Veröffentlichungsdatum: 21.11.2017

Schlagwörter

Neuseeland, Sortieren, Klassifizierungstechnologien, Kirschhandel