Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Neues Globales Netzwerk zur Förderung des Obst- und Gemüsekonsums

29. Juni 2015

Vereint den Konsum von Obst und Gemüse fördern: ein neues weltweites Netzwerk wurde durch die Vereinigung der zwei wichtigsten internationalen Organisationen geschaffen, die frisches Obst und Gemüse fördern, die „International Fruit and Vegetables Alliance“ (IFAVA) und die „International Alliance of Associations and Movements 5 a Day“ (AIAM5). Das Ziel ist, zu der Verbesserung des Lebensmittelkonsums der Verbraucher beizutragen, berichtete das „GreenMed Journal“.

Obst

Die beteiligten Länder sind folgende 20: Argentinien, Bolivien, Brasilien, Kanada, Chile, Kolumbien, Costa Rica, Kuba, El Salvador, Frankreich, Ungarn, Mexiko, Nicaragua, Neuseeland, Polen, Portugal, Spanien, Uruguay, die USA und Venezuela. Zusammen bilden sie das „Global Network for the Promotion of Fruit and Vegetables Consumption“, das letzte Woche in Mailand während der 7. Ausgabe der ‚EGEA Conference‘ vorgestellt wurde. Die Konferenz war die ideale Plattform für diese Art von Bekanntgaben, weil die Öffentlichkeit auf die fundamentale Rolle von Obst und Gemüse und die Förderung einer gesunden Ernährung zusätzlich zu der ökologischen und ökonomischen Nachhaltigkeit konzentriert war.

Um ihr Ziel zu erreichen, zeigten die Vertreter dieses neuen Netzwerks ihre Absichten zur Zusammenarbeit mit der WHO, sowohl national als auch international. Bezüglich der Kommunikation wird ein Newsletter von „Aprifel“, das französische Mitglied des Projekts, geschickt. Schließlich werden ein Fahrplan und die allgemeinen Richtungen für Strategien und Ziele während der nächsten Gerenalversammlung präsentiert, die am 18.-19. November während des 11. Internationalen Kongresses zur Förderung für den Konsum von Obst und Gemüse in Mérida, Mexiko, stattfinden wird.




Quelle: ifavaGreenmed.eu

Veröffentlichungsdatum: 29.06.2015

Schlagwörter

Global, Netzwerk, Förderung, Obst-, gemüse, Konsum