Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Neue Vectron-Loks für Metrans

13. November 2019

Metrans a.s., eine Tochtergesellschaft der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA), hat am 11. November die erste Lokomotive vom Typ Vectron MS am Metrans-Containerterminal in Prag übernommen. Das Fahrzeug gehört zu einem Auftrag, der insgesamt zehn Mehrsystemlokomotiven umfasst.

Foto © Metrans
Metrans übernimmt die erste von zehn neuen Vectron-Lokomotiven für grenzüberschreitende Güterverkehre. Die neuen Vectron-Lokomotiven werden im grenzüberschreitenden Güterverkehr eingesetzt. Foto © Metrans

Sie werden im Werk von Siemens Mobility in München-Allach gefertigt und bis Frühjahr 2020 vollständig ausgeliefert. Metrans wird die neuen Vectron-Lokomotiven im grenzüberschreitenden Güterverkehr in Mittel- und Osteuropa einsetzen.

Die neuen Lokomotiven für Metrans erreichen eine Höchstleistung von 6,4 MW und eine Spitzengeschwindigkeit von 160 km/h. Zudem verfügen sie über die erforderlichen nationalen Zugsteuerungssysteme sowie das europäische Zugbeeinflussungssystem ETCS (European Train Control System). Die Lokomotiven sind für den Einsatz in Österreich, Tschechien, Deutschland, Ungarn, Polen und der Slowakei zugelassen. Zukünftige Aufrüstungen für den Einsatz in Bulgarien, Kroatien, den Niederlanden, Rumänien, Serbien und Slowenien sind möglich.

Quelle: HHLA/Metrans

Veröffentlichungsdatum: 13.11.2019

Schlagwörter

Vectron-Loks, Metrans