Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Nahversorgung für Stadt und Land: Lidl stellt Projektentwicklung und modulare Filialbauweise vor

08. Oktober 2018

Nähe zum Kunden, Versorgung im urbanen und ländlichen Raum: Lidl stellt von 8. bis 10. Oktober auf der wichtigsten Immobilienmesse Europas, der Expo Real, seine flexiblen Filialkonzepte vor. Das Unternehmen möchte neue Standorte in ganz Deutschland erschließen und Projektentwicklungen in den Ballungsräumen voranbringen.

Expo Real 2018: flexibel@Lidl. Quelle: "obs/LIDL/Lidl"
Expo Real 2018: flexibel@Lidl. Quelle: "obs/LIDL/Lidl"

"In den kommenden Jahren wollen wir weiter intensiv in den Bau neuer Filialen und in die Modernisierung unseres bestehenden Filialnetzes investieren", erklärt Alexander Thurn, Geschäftsleiter Immobilien Lidl Deutschland. "Damit investieren wir direkt in die Entwicklung und Versorgung von Städten und Gemeinden sowie die regionale Wirtschaft."

Insbesondere die neue Urbanität verändert dabei die Anforderungen an den Städtebau und fordert innovative Planungskonzepte. Die hochverdichteten Stadtteile in den großen Metropolen machen individuelle Projektentwicklungen nötig, um die wenigen vorhandenen Flächen optimal zu nutzen und die Ziele der Stadt- und Quartiersentwicklung mit flexiblen und kundenfreundlichen Einzelhandelskonzepten zu verbinden. Diesen Herausforderungen will sich Lidl auch verstärkt mit Partnern aus der Immobilienwirtschaft stellen.

Lidl-Filialkonzept erhält DGNB-Zertifikat für Masterplan

Bei der Expansion legt Lidl großen Wert auf die Nachhaltigkeit und setzt neue Maßstäbe beim Bau von Filialgebäuden: Der Lebensmitteleinzelhändler lässt sein aktuelles Filialkonzept nach dem umfassenden Kriterienkatalog der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) zertifizieren. Lidl erhält damit als erstes Unternehmen überhaupt das Basiszertifikat für Mehrfachzertifizierungen nach dem neuen Kriterienkatalog der Version 2018 des DGNB-Systems. Die DGNB überreicht das Zertifikat am 9. Oktober 2018 um 14.15 Uhr am Lidl-Stand an Jens-Peter Rohmann, Geschäftsführer Filialbau bei Lidl Deutschland.

Quelle: Ots/ Lidl Deutschland

Veröffentlichungsdatum: 08.10.2018

Schlagwörter

Nahversorgung, Stadt, Land, Lidl, Projektentwicklung, modulare Filialbauweise