Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Nagel-Group startet Praxistest mit eActros in Hamburg

09. Juli 2019

Werden elektrische Lkw den hohen Qualitätsanforderungen der Kühllogistik gerecht? Die Antwort soll ein auf circa ein Jahr angelegter Praxistest der Nagel-Group erbringen. Seit Juli setzt der Lebensmittellogistiker einen eActros von Mercedes Benz in Hamburg ein. Der vollelektrische 18-Tonner soll sich ideal für die Distribution im städtischen Raum eignen.

Foto © Daimler AG
Bei der eActros Übergabe an die Nagel-Group in Hamburg (v.l.n.r.): Jörg Irsfeld, Director International Key Account Management Schmitz Cargobull; Ralf Greshake, Corporate Procurement & Fleet Management Nagel Group; Oliver Kraft, Leiter Großkundenmanagement Mercedes-Benz Trucks; Thomas Menzel, Head of Corporate Procurement & Fleet Management Nagel-Group; Thomas Schmitt, Key Account Manager für Großkunden Mercedes-Benz Trucks. Foto © Daimler AG

Die Reichweite wird mit bis zu 200 Kilometern angegeben. Diese Strecke will die Nagel-Group zunächst nicht voll ausnutzen. „Wir planen, das Fahrzeug täglich auf einer Strecke in die Hamburger Innenstadt einzusetzen, um damit gekühlte Lebensmittel zu verschiedenen Empfänger zu liefern“, sagte Tobias Jardon, Niederlassungsleiter von Kraftverkehr Nagel in Hamburg bei der feierlichen Übergabe des Fahrzeuges.

Foto © Daimler AG
Foto © Daimler AG

Der eActros ist mit Lithium-Ionen-Batterien mit 240 kWh-Leistung ausgestattet. Damit es im Tagesablauf zu keinen Verzögerungen kommt, wird der Lkw nachts direkt an der Kraftverkehr Nagel Niederlassung am Rungedamm aufgeladen. Die betriebseigene Aufladestation wurde eigens für den Test errichtet.

Der auf circa ein Jahr angelegte Test soll zeigen, inwieweit die auf höchste Qualität angewiesene Kühllogistik auf das vollelektrische Fahrzeug vertrauen kann. „Elektromobilität bietet die Chance, Emissionen zu senken und die Anforderungen an die Zustellung im städtischen Raum zu erfüllen. Gleichzeitig gibt es viele praktische Herausforderungen, die wir mit diesem Test besser verstehen wollen“, sagt Carsten Taucke, CEO der Nagel-Group. Hamburg bietet das passende urbane Umfeld für diesen Testlauf. „Wir sind seit 60 Jahren mit strategisch gut gelegenen Standorten vor Ort und haben langfristige Kundenbeziehungen etabliert. Diese Marktposition wollen wir durch den Einsatz modernster Technik sichern.“

Foto © Daimler AG
Foto © Daimler AG

Der jetzt gestartete Test der Nagel-Group ist Teil einer großangelegten Praxisuntersuchung von Mercedes Benz für den eActros. Das Ziel ist, die Serienreife von schweren Elektro-Lkw für den innerstädtischen Verteilerverkehr ab 2021 realisieren zu können. An dem Flottentest nehmen neben der Nagel-Group neun Kunden aus unterschiedlichen Branchen in Deutschland und der Schweiz teil. Oliver Kraft, Leiter Großkundenmanagement bei Mercedes-Benz Trucks: „Wir freuen uns, dass die Nagel-Group mit ihrer langjährigen Erfahrung in der Lebensmittellogistik zu den Kunden zählt, die gemeinsam mit uns den eActros testen. Das Fahrzeug für die Nagel-Group vervollständigt somit unsere ‚Innovationsflotte‘ zur Erprobung des Elektro-Lkw im Praxiseinsatz.“

Für die Nagel-Group sind täglich rund 7.000 Fahrzeuge im Einsatz. Das Unternehmen richtet ihr Augenmerk verstärkt auf den richtigen Mix aus Antriebsarten, der ökologisch und wirtschaftlich nachhaltig zugleich ist.

Quelle: Nagel-Group

Veröffentlichungsdatum: 09.07.2019

Schlagwörter

Nagel-Group, Praxistest, eActros, Hamburg