Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Nachfrage nach Rosenkohl profitiert von niedrigen Temperaturen

16. Oktober 2015

Mit dem Wetterumschwung und den deutlich niedrigeren Temperaturen ist die Nachfrage nach Rosenkohl weiter beflügelt worden. Schon in der 41. Woche war der Anteil der Haushalte, die Rosenkohl kaufen, auf einen Rekordwert für diesen Zeitpunkt gestiegen. In der 42. Woche ist die Zahl der Angebotsaktionen im Vergleich zur Vorwoche wieder deutlich gestiegen, was sich ebenfalls positiv auf die Nachfrage auswirkt.

Rosenkohl


Insgesamt ist Rosenkohl bei 14 Ketten bzw. Regionalgesellschaften in der Werbung. Die Angebotspreise liegen zwischen 0,88 und 1,98 EUR/kg. Damit ist der niedrigste Werbepreis noch etwas niedriger als in der Vorwoche. Dagegen haben sich die Preise an den niederländischen Veilingen zuletzt wieder befestigt. Aufgrund der guten Nachfrage war das Preistief, das fast immer Anfang Oktober zu beobachten ist, in diesen Jahr nicht so deutlich ausgeprägt wie in anderen Jahren.

Quelle und Copyright: AMI-informiert.de (AMI, 15.10.2015)

Veröffentlichungsdatum: 16.10.2015

Schlagwörter

Nachfrage, Rosenkohl, Temperaturen, fruchthandel