Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Mitsui Chemicals Agro und BASF unterzeichnen Vereinbarung zur Vermarktung eines neu klassifizierten Insektizids

08. Dezember 2017

Mitsui Chemicals Agro, Inc. (MCAG) und BASF SE haben am Donnerstag einen langfristigen Vertrag für die Vermarktung von Broflanilide unterzeichnet. Broflanilide ist ein neuartiges Insektizid zur Bekämpfung von Schadinsekten in der Landwirtschaft und zur professionellen Schädlingsbekämpfung.

Kazunori Tani, President und CEO von MCAG, und Markus Heldt, President BASF Crop Protection, unterzeichnen die Vereinbarung zur Vermarktung des neuen Insektizids Broflanilide. Foto © BASF SE
Kazunori Tani, President und CEO von MCAG, und Markus Heldt, President BASF Crop Protection, unterzeichnen die Vereinbarung zur Vermarktung des neuen Insektizids Broflanilide. Foto © BASF SE

Der Vertrag baut auf dem Entwicklungs- und Lizenzvertrag zwischen den beiden Unternehmen auf, der am 11. Juni 2014 bekannt gegeben wurde.

Durch den Vertrag gewährt MCAG BASF exklusive weltweite Vermarktungs- und Vertriebsrechte für Broflanilide-haltige Produkte. Für Japan und einige andere asiatische Länder hält MCAG die Exklusiv- und/oder Teilexklusivrechte.

Die Wirkungsweise von Broflanilide ist neu. Es wirkt hervorragend bei der Bekämpfung zahlreicher problematischer beißend-kauender Schädlinge, wie Raupen und Käfer, in Sonder- und Feldkulturen. Ebenso wird es bei der Kontrolle von Schädlingen, wie zum Beispiel Termiten, Ameisen, Schaben und Fliegen, angewendet. Darüber hinaus kann es zur Saatgutbehandlung von Getreidepflanzen bei der Bekämpfung von Drahtwürmern oder zur Blattbehandlung von Frucht- und Blattgemüse, Kartoffeln, Sojabohnen, Baumwolle, Mais und Hülsenfrüchten eingesetzt werden. Das Molekül wurde von MCAG entdeckt und das Insektizid seit 2014 zusammen mit BASF entwickelt.

Das Insecticide Resistance Action Committee (IRAC) genehmigte vor kurzem die Klassifizierung von Broflanilide als neuen Wirkstoff der Gruppe 30: GABA-aktivierte allosterische Modulatoren mit Chloridkanal. Damit ist Broflanilide der einzige Wirkstoff in der Gruppe 30. Aufgrund seiner neuartigen Wirkung ist Broflanilide ein hocheffektives, vielseitig anwendbares Werkzeug für das Insektizid-Resistenzmanagement (IRM).

Quelle: BASF SE

 

Veröffentlichungsdatum: 08.12.2017

Schlagwörter

Mitsui Chemicals Agro, BASF, Vermarktung, Insektizid