Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Minguzzi Group wird Mitglied der Origine Group

03. Januar 2019

Die Origine Group erweitert ihre Mitglieder um die Erzeugerorganisation mit Sitz in Alfonsine, Italien, die 25.000 Tonnen Früchte kontrolliert, die vor allem aus der Region Emilia-Romagna kommen. Nicht lange, nachdem das chilenische Unternehmen David del Curto dies Ende 2018 auch getan hat, tritt nun Minguzzi Spa Consortile der Origine Group bei.

Bildquelle: Shutterstock.com Pflaumen
Bildquelle: Shutterstock.com

Die angesehene italienische Erzeugervereinigung aus Alfonsine (Ravenna, Italien) Minguzzi Group ist seit mehr als 50 Jahren auf dem Markt und verkauft aktuell rund 25.000 Tonnen Früchte, die vor allem aus der Region Emilia-Romagna kommen. Die wichtigsten Produkte sind Kiwis (1.500 Tonnen), Birnen (2.000 Tonnen), Pflaumen (3.000 Tonnen), Pfirsiche und Nektarinen (9.000 Tonnen) und Äpfel (9.000 Tonnen).

Der Antrag des italienischen Unternehmens wurde von dem Vorstand der Origine Group bereits angenommen.

Logo
„30% unserer Früchte werden auf dem nationalen Markt verkauft, während der Rest nach Europa und Übersee geht, insbesondere Kanada, USA und Asien“, sagte Giancarlo Minguzzi, Präsident der Erzeugerorganisation. Er fügte hinzu: „Wir glauben an ihr Projekt: die Kräfte vereinen, um den besten Wert für unsere Früchte in den internationalen Märkten zu bekommen. Diese Partnerschaft ist notwendig, wenn wir die Bandbreite haben wollen, um die zukünftigen Herausforderungen in dem globalen Markt zu bestehen. Die Origine Group hat sich als eine sehr effektive Organisation erwiesen, auch dank ihres Markenportfolios.“

Seit 2011 ist Giancarlo Minguzzi auch Präsident von Fruitimprese Emilia-Romagna, die Vereinigung, die die wichtigsten privaten Handelsunternehmen der Region vereint, mit einem Gesamtumsatz von 900 Millionen EUR, wovon 60% aus dem Export kommen.

www.origine-group.com

Quelle: Origine Group

Veröffentlichungsdatum: 03.01.2019

Schlagwörter

Minguzzi Group, Mitglied, Origine Group