Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Marokkos Himbeeren erhalten Zugang zu US-Markt

02. September 2019

Gute Neuigkeiten für marokkanische Beerenindustrie, da das US-Landwirtschaftsministerium (USDA) die Importe von Himbeeren aus Marokko genehmigt hat. Nach einigen Jahren der Verhandlungen wurde am 24. Juli die Entscheidung getroffen, berichten Medien. Importe in die USA von marokkanischen Himbeeren können sofort starten, hieß es.

Bildquelle: Shutterstock.com Himbeeren
Bildquelle: Shutterstock.com

Jede Lieferung Himbeeren muss von einem Pflanzenschutzzertifikat begleitet werden, das von dem Nationalen Amt für Sanitäre Sicherheit von Lebensmittelprodukten (Onssa) zusammen mit einer Erklärung ausgegeben wird, die besagt, dass diese Früchte in Übereinstimmung mit den Anforderungen der USA erzeugt wurden und dass sie vor dem Export in Marokko inspiziert wurden.

Dem USDA zufolge wird erwartet, dass Marokko zwischen 200 und 500 Tonnen Himbeeren jährlich exportiert. Diese Menge repräsentiert rund 0,4 bis 0,9% der amerikanischen Himbeerimporte.

Quelle: fructidor.com/challenge.ma, medias24.com

 

Veröffentlichungsdatum: 02.09.2019

Schlagwörter

Marokko, Himbeeren, Zugang, US-Markt