Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Markt für Tomaten belebt sich

14. Juni 2019

Der Markt für Tomaten zieht an. Eine verbesserte Nachfrage und eine Vielzahl an Aktionen, gibt dem Markt neuen Schwung. Die Preise befreien sich aus dem Preistal. Die Nachfrage verbessert sich. Laut AMI Aktionspreisen im LEH wirbt der Einzelhandel in dieser Woche 94-mal mit Tomaten.

Bildquelle: Shutterstock.com Tomaten
Bildquelle: Shutterstock.com

Davon entfallen 14 Nennungen auf das Biosortiment und 40 auf Tomaten aus deutscher Produktion. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Minivarianten, die 19-mal genannt werden, 8-mal Cocktailtomaten sowie Rispentomaten. Die greifbaren Mengen aus dem deutschen Anbau sind damit im hohen Maße im Kettengeschäft gebunden.

Aber nicht nur in den deutschen Supermarktketten werden Tomaten vergleichsweise günstig offeriert, auch im Beneluxraum stehen Tomaten vorne am Point of Sale. In der aktuellen 24. Woche werden Rispentomaten ab 0,49 EUR/kg an den Endverbraucher abgegeben. Bereits zu den Feiertagen standen über die Lieferverpflichtungen hinaus geringere Mengen an Tomaten an den Versteigerungen bereit. Mit der kleineren Verfügbarkeit haben sich auch die Preise für die verschiedenen Sortierungen befestigt. An den deutschen Großmärkten zeichnen sich ebenfalls festere Preise ab.

Quelle und Copyright: AMI-informiert.de (AMI, 13.06.2019)

Veröffentlichungsdatum: 14.06.2019

Schlagwörter

Markt, Tomaten, belebt, fruchthandel